100%-Partner erproben "Hood Training"

Die Übungen des "Hood Trainings" wurden auch in der Praxis erprobt.
WERDER BEWEGT
Freitag, 10.10.2014 // 16:47 Uhr

Am vergangenen Mittwoch nahmen 10 interessierte Lehrer und Trainer aus den Reihen von Werders 100%-Partnern an der Fortbildung zum Thema "Hood Training" teil. Im Rahmen einer Theorie- und Praxiseinheit ...

Am vergangenen Mittwoch nahmen 10 interessierte Lehrer und Trainer aus den Reihen von Werders 100%-Partnern an der Fortbildung zum Thema "Hood Training" teil. Im Rahmen einer Theorie- und Praxiseinheit wurden die Teilnehmer über das soziale Projekt aus dem Bremer Stadtteil Osterholz sowie dessen Inhalten und sportlichen Übungsformen informiert.

Daniel Magel, Gründer der Initiative, begrüßte die Teilnehmer in der Weser-Lounge des Weser-Stadions. In seinem Vortrag thematisierte er insbesondere die Inhalte und Zielstellungen seines Projektes. Er verdeutlichte, dass durch das kostenlose "Hood Training" sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten und Perspektiven aufgezeigt werden. Das oberste Ziel sei es, einen respektvollen Umgang miteinander zu schaffen, sowie gewaltfreie Konfliktlösungen aufzuzeigen.

In der anschließenden Praxiseinheit gerieten die Teilnehmer dann ordentlich ins Schwitzen. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm bewies Daniel Magel wie man bei Übungen, die nur mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden, an seine körperlichen Grenzen stoßen kann. Auf Wunsch der Teilnehmer wurde zum Abschluss noch eine kleine Übungsform zur Disziplin "Ringen und Raufen" eingeschoben.

Die Veranstaltung war über die gesamten vier Stunden geprägt von großem Interesse. Durch das kleine Teilnehmerfeld konnte Daniel Magel intensiv auf die Wünsche und Anmerkungen der Teilnehmer eingehen, was diesen sichtlichen Spaß bereitete.