Werder unterstützt Klimalauf "Weserhelden"

Julian von Haacke und Janek Sternberg gehörten zu den Werderanern, die den Klimalauf unterstützten.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 24.09.2013 // 14:34 Uhr

Rund 1.000 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Bremer Schulen joggten, radelten und skateten vergangenen Donnerstag für den guten Zweck an der Weser entlang. "Weserhelden" hieß der Sponsorenlauf ...

Rund 800 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Bremer Schulen joggten, radelten und skateten vergangenen Donnerstag für den guten Zweck an der Weser entlang. "Weserhelden" hieß der Sponsorenlauf, dessen Erlöse Sport- und Umweltprojekten zugute kommen. Auch der SV Werder Bremen beteiligte sich wieder an der Aktion.

Der Startschuss fiel am frühen Morgen am Weser-Tower. Über fünf verschiedene Routen machten sich die Teilnehmer auf den Weg zum Sportgarten in der Pauliner Marsch. Für die Strecke erhielten sie einen Geldbetrag von privaten Sponsoren, die sie im Vorfeld auf eigene Faust gesucht hatten. Der Erlös fließt zur Hälfte in ein neues Sportgarten-Projekt in der Überseestadt, zur Hälfte in Klimaschutzmaßnahmen des "Durban Green Corridor" Programmes in Südafrika.

Der SV Werder Bremen unterstützte den Klimalauf - wie schon bei der Premiere im letzten Jahr - wieder aktiv. Mit Clemens Schoppenhauer, Leon Lingerski, Julian von Haacke, Janek Sternberg, Onel Hernandez, Torben Rehfeld, Kevin Otremba, Julian Dudda, Tobias Schwede und Orhan Yildirim liefen zehn Spieler der U23 sowie mit Mateo Pavlovic ein Profi mit den Schülerinnen und Schülern zusätzliche Runden um das Weser-Stadion.