Kids-Club unterstützt Profis in Wolfsburg

Die jungen Werderaner gaben alles, ihre Idole anzufeuern.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 29.10.2013 // 12:25 Uhr

Auch am vergangenen Samstag konnten die Profis beim Auswärtsspiel wieder auf die Unterstützung des Werder Kids-Club bauen. Um 13.00 Uhr starteten 43 Nachwuchsfans, Kinder mit und ohne Handicap, Richtung Wolfsburg.

Schon während der zweistündigen Fahrt wurde ordentlich Stimmung gemacht, um sich auf das Anfeuern im Stadion vorzubereiten. Werder-Lieder liefen im Bus rauf und runter und die Kinder sangen ordentlich mit, schwenkten Fahnen und Werder Fan-Schals.

An der Volkswagen Arena angekommen, wurden die jungen Werderaner erst einmal selber aktiv. In einer naheliegenden Indoor Soccerhalle trugen sie ein zweistündiges Fußballturnier aus. In bunt gemischten Mannschaften tobten sich die Kids ordentlich aus und schossen das runde Leder in das eckige Aluminium.

Nach dem Turnier machte sich die Truppe auf den Weg in die Volkswagen Arena, um das Spiel von den Sitzrängen in der Wölfi-Kurve zu verfolgen. Leider gelang den Profis kein gelungener Auftakt, sodass schon in der 7. Minute das erste Gegentor fiel. Trotz Rückstand feuerte die Kindergruppe die Bremer Elf weiterhin an. Leider folgten zwei weitere Tore und die Grün-Weißen mussten einen Endstand von 0:3 verbuchen. 

Zwar sorgte die Niederlage für einige lange Gesichter, doch die Stimmung hellte sich auf der Rückfahrt dank eines spannenden und unterhaltsamen Films schnell wieder auf. Kurz vor Ankunft am Weser-Stadion, wurde noch einmal gemeinschaftlich ein Werder-Lied gesungen.

Schon am 09.11.13 folgt die nächste Auswärtsfahrt, wenn die Werder-Jungs auf Schalke antreten.

Patrik Ripken