Werder und FOM Hochschule begehen Kooperation mit sportlichem Auftakt

Cindy König und Tim Juraschek (SV Werder Bremen) bei der Schecküberreichung mit Prof. Dr. Tina Nehlsen-Pein und Dr. Marc Förster (FOM Bremen) (v. li.).
WERDER BEWEGT
Freitag, 09.05.2014 // 10:43 Uhr

Die FOM Hochschule und WERDER BEWEGT - LEBENSLANG, die CSR-Marke des SV Werder Bremen, luden am Mittwochabend zum ersten gemeinsamen Soccer-Cup in die Bremer Überseestadt und besiegelten damit ihre beginnende Kooperation.

Zwischen 18 und 22 Uhr traten verschiedene Mixed-Teams in den Hallen von WerderSports gegeneinander an - darunter Studierende und Dozenten der privaten Hochschule sowie die "Werder-Office-Allstars", Mitarbeiter des Bundesligisten. Diese konnten sich im Finale gegen die FOM Studierenden aus dem 3. Semester des Studiengangs Business Administration mit 6:2 klar durchsetzen. Die Werderaner zeigten sich freundschaftlich und belohnten die zweit- und drittplatzierten FOM Mannschaften mit jeweils 10 Freikarten für ein Heimspiel der Grün-Weißen.

Der FOM Soccer-Cup war mit 500 Euro dotiert. Das Preisgeld fließt an WERDER BEWEGT - LEBENSLANG und kommt damit wohltätigen Zwecken wie der Förderung des Sports oder der Bildung zugute. Die private Hochschule und der Bundesligist markierten mit dem Auftakt-Turnier ihre beginnende Bildungskooperation. Unter anderem wird die FOM Hochschule in Bremen künftig die interne Weiterbildungseinrichtung Werder-Akademie mit Lehrpersonal unterstützen. Beim gemeinsamen Hallenfußballturnier hatten Studierende, Lehrende und Vereinsmitarbeiter die Gelegenheit, sich in entspannter sportlicher Atmosphäre kennenzulernen.

"Kooperationen mit Partnern der Region sind eine Möglichkeit, sich gegenseitig in unterschiedlichen Bereichen zu unterstützen und die eigenen Kompetenzen zum Wohl anderer einzusetzen", erläutert Anne-Kathrin Laufmann, CSR-Direktorin beim SV Werder Bremen. Die FOM Hochschule helfe dabei, persönliche sowie fachliche Kompetenzen der Mitarbeiter des Vereins bestmöglich auszuprägen.

Die gemeinnützige FOM Hochschule gehört zur Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen. Aktuell zählt die Hochschule in Bremen und weiteren 31 Städten in Deutschland über 25.000 Studierende. Das Besondere: Sie absolvieren die staatlich anerkannten und akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengänge berufsbegleitend parallel zu Job oder Ausbildung.