150-jähriges DRK-Jubiläum: Werder und Rotes Kreuz holen Allstars auf Platz 11

Stellten das Benefizspiel der Traditionsmannschaften vor: DRK-Botschafter Frank Baumann, Jürgen Höptner (DRK Bremen), Dieter Burdenski (Traditionsmannschaften-Organisator), Lübbo Roewer (DRK Bremen) und Tim Borowski (Spieler beim Event).
WERDER BEWEGT
Montag, 02.09.2013 // 14:30 Uhr

Nach dem Torsten-Frings-Abschiedsspiel (Samstag, 07.09.2013, 20.15 Uhr) erwartet alle Werder-Fans das nächste Highlight dieser noch jungen Saison. Am Donnerstag, 03.10.2013, findet im Zuge des 150-jährigen Jubiläums des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein Benefiz-Spiel zwischen der SV Werder Bremen Traditionsmannschaft und den DFB-Allstars statt. Der Anpfiff zu diesem Familienfest ertönt am „Tag der deutschen Einheit" um 15.30 Uhr auf „Platz 11" am Weser-Stadion. Viele ehemalige Fußball-Größen werder für den guten Zweck auflaufen.

Lübbo Roewer (Stabsstelle Kommunikation und Marketing des DRK-Kreisverbands Bremen) machte bei der Ankündigung des Events schnell deutlich, weshalb der 150. Geburtstag des DRK nicht besser hätte gefeiert werden können: „Neben unserem DRK-Jubiläum feiert auch die höchste deutsche Spielklasse dieses Jahr 50 Jahre Fußball-Bundesliga. Wir vom Roten Kreuz sind seit der ersten Saison im Sanitätsdienst des Weser-Stadions organsiert. Mit Ex-Profi und DRK-Botschafter Frank Baumann entstand relativ schnell die gemeinsame Idee, unseren Zusammenhalt und unsere Zusammenarbeit zwischen Werder und dem DRK auf diese Art und Weise zu zeigen. Deutschlandweit werden wir der einzige Kreisverband sein, der so ein Event auf die Beine stellt."

Für Frank Baumann und Tim Borowski ist es selbstverständlich bei diesem Ereignis dabei zu sein, denn schließlich haben sie dem DRK in ihrer aktiven Karriere viel zu verdanken. „Ich bin dem Deutschen Roten Kreuz sehr verbunden und freue mich, an diesem Tag auch ein Stück weit etwas zurückgeben zu können", so Borowski.

Der ehemalige Werder-Torhüter und Organisator der Werder- und DFB-Traditionsmannschaften Dieter Burdenski freut sich auch schon auf diese tolle Veranstaltung: „Es ist für mich immer wieder eine Ehre, diese Auswahlen zu betreuen und zusammenstellen zu dürfen. Werder hat die beste Traditionsmannschaft, die es gibt. Auch dieses Mal werden wir neben Frank Baumann und Tim Borowski, Spieler wie Ailton zu Gesicht bekommen. Aber die DFB-Auswahl muss sich sicherlich nicht verstecken. Thomas Doll, Oliver Neuville, Wolfgang Rolff, Stefan Beinlich und viele weitere Stars werden mit von der Partie sein."

Rund um das Benefizspiel wird es ein buntes Rahmenprogramm geben, bei dem Familien mit Kindern auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen werden: Mitmachaktionen für die Kleinen, eine Autogrammstunde für Jung und Alt - für jeden ist etwas dabei. Sogar die getragenen Trikots können im Anschluss an das Spiel erworben werden. Zugunsten des DRK werden die Shirts verlost. Für fünf Euro kann jeder Besucher ein Los erwerben und mit ein wenig Glück die Trikots von Frank Baumann, Dieter Burdenski oder Oliver Neuville bald sein eigen nennen.

Also nichts wie bereit machen für den unterhaltsamen Kick und Karten sichern: Tickets sind ab heute in 160 Vorverkaufsstellen von „Nordwestticket" deutschlandweit zu erstehen. Um den Familiencharakter dieses Events zu bestärken, gibt es Stehplatztickets für nur fünf Euro zu erwerben, Sitzplatzkarten kosten zehn Euro (+ Vorverkaufsgebühren). Der Erlös kommt Kinder- und Jugendprojekten des DRK-Kreisverbands Bremen zugute.