4 Jahre "Windel-Liga": Vielseitige Kurse und über 1000 Anmeldungen

Der kleine Tjure ist das 1000. Mitglied in der Windel-Liga.
WERDER BEWEGT
Freitag, 14.12.2012 // 08:38 Uhr

Zehn Krabbel- und Eltern-Kind-Turngruppen sowie sechs Babyschwimmkurse gehören heute zum Programm der "Windel-Liga". Dazu finden regelmäßig Termine zur Mütterfitness, Babymassage und zum Walking mit Kinderwagen statt. Abgerundet wird die Angebotspalette durch Seminare zur gesunden Ernährung, Zahngesundheit und Ersten Hilfe. Die Bewegungsangebote und praktischen Tipps werden in großem Umfang von den Mitgliedern wahrgenommen - so auch von Familie Sander/Schwedt.

Lebenslang grün-weiß - dieses Motto wird bei Werder sprichwörtlich umgesetzt. Mit der kostenlosen einjährigen Mitgliedschaft im Rahmen der "Windel-Liga" bieten die Grün-Weißen in Kooperation mit der AOK Bremen/Bremerhaven seit mittlerweile fast vier Jahren ein außergewöhnliches Projekt zur Förderung der körperlichen Entwicklung von Kleinkindern. Und das mit großem Erfolg.

Die 3-köpfige Familie ist seit August 2012 Mitglied beim SV Werder Bremen und damit die 1000. Anmeldung seit Bestehen der "Windel-Liga".

Vor der Geburt ihres Sohnes Tjure im Sommer dieses Jahres haben Dagny Sander und Sven Schwedt zufällig von der "Windel-Liga" erfahren. Andere Teilnehmer ihres Geburtsvorbereitungskurses hatten ihnen von Werders Angebot für junge Familien erzählt. Nicht zuletzt, weil die beiden Werder-Fans sind, waren sie sofort begeistert von der Idee einer grün-weißen Mitgliedschaft mit kindgerechten Sportaktivitäten.

Schon einen Monat nachdem Tjure das Licht der Welt erblickt hatte, ging der ausgefüllte Mitgliedsantrag an den SV Werder Bremen. Zur großen Freude der ganzen Familien waren schon kurze Zeit später das Begrüßungspaket inklusive eines Einkaufsgutscheins von Möbel Klingeberg und die Mitgliedskarten in der Post. Also konnte es losgehen. Dagny Sander besuchte direkt den Mütterfitnesskurs und nahm gemeinsam mit Tjure an der Babymassage teil. Die gelernte Massagetechnik wendet die junge Mutter nach wie vor gerne zu Hause an. Besonders gut an der "Windel-Liga" gefällt ihr die Möglichkeit, andere Familien mit kleinen Kindern kennenzulernen.

Mehr zu den Konditionen und Angeboten der "Windel-Liga" hier!