"Ammerländer Milchmuhbil" in Ganderkesee

Das "Milchmuhbil" fand großen Zuspruch bei den Schülern in Ganderkesee.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 07.03.2013 // 18:04 Uhr

Am "Milchmuhbil" auf dem Schulhof konnten die Gymnasiasten den ganzen Vormittag kostenlos Milchprodukte probieren. Besonders gefragt war die "Werder-Milch" mit einem Spritzer Pfefferminzsirup.

Ein umgebauter Volkswagen T1 machte heute Station am Gymnasium Ganderkesee. Dabei handelte es sich nicht um irgendeinen Oldtimer, sondern das "Ammerländer Milchmuhbil". WERDER BEWEGT und die Molkerei Ammerland waren an Werders Partnerschule zu Gast, um wissenswerte Tipps zum Thema Bewegung und gesunde Ernährung an die Schüler zu vermitteln.

Ums Probieren ging es auch beim Snack-Seminar. Eine Ernährungsberaterin der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. bereitete mit den Jugendlichen gesunde und leckere Kleinigkeiten zu. Ob Milchshake oder Toastkörbchen - die Rezepte fanden großen Anklang.

In der Turnhalle ging es währenddessen sportlich zu. Werder-Trainer Felix Agostini absolvierte mit den Teilnehmern eine abwechslungsreiche Fußballeinheit.


Die Initiative "Ammerländer Milchmuhbil on tour" ist Teil einer Corporate-Social-Responsibility-Kooperation von WERDER BEWEGT - LEBENSLANG, der CSR-Marke des SV Werder Bremen, mit der Molkerei Ammerland. Werders 44 Schulen im Weser-Ems-Gebiet können sich für die Aktionswochen anmelden.