Emotionale Kids-Club-Fahrt nach Leverkusen

Die Kids-Club Mitglieder unterstützen ihre Idole bestmöglich dabei, den Klassenerhalt zu schaffen.
WERDER BEWEGT
Montag, 29.04.2013 // 12:37 Uhr

Am frühen Samstagmorgen um 8.30 Uhr machte sich ein voll besetzter Bus des Kids-Clubs mit über 40 Kindern im Alter zwischen acht und zwölf Jahren auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Leverkusen. Ausgestattet mit ausreichend Werder-Schals, grün-weißen Trikots und jeder Menge Werder-Liedern stimmten sich die Kids schon auf der Hinfahrt lautstark auf das Spiel ein, so dass die rund 300km ins Rheinland sehr schnell vergingen.

Das erste Ziel war aber nicht die BayArena sondern der Leverkusener Neuland-Park in der Nähe des Stadions. Während einige Kids schnell Mannschaften bildeten und die großen Rasenflächen zum Kicken nutzten, tobte sich der andere Teil auf dem großen Spielplatz aus. Nach rund zwei Stunden und mehreren Toren später ging es mit einigen Rasenflecken auf den Hosen in Richtung BayArena. Dort versammelte sich der Kids-Club direkt neben dem Gästeblock und stimmte gleich in die lauten Gesänge mit ein. Auch während des Spiels machten sich die Kids lautstark bemerkbar und ließen sich vom Spielverlauf nicht unterkriegen.

Natürlich beteiligte sich der Kids-Club auch geschlossen an dem ab der 60. Spielminute aufkommenden Dauergesang "Werder Bremen olé" und trug so zu der phänomenalen Stimmung bei. Die emotionalen Szenen nach der 0:1-Niederlage ließen auch die jungen Werder-Fans nicht kalt und sie nahmen die motivierende Stimmung aus dem Gästeblock der BayArena mit in den Bus auf die Heimfahrt.

Mit vielen schönen Erinnerungen, die die Kids so schnell nicht vergessen werden, erreichte der Bus gegen 23.00 Uhr wieder das Weser-Stadion.

Maximilian Roeren