Handicap-Mannschaft beim Soiltec-Cup Fünfter

Werders Handicap-Team nahm erfolgreich am Soiltec Cup teil.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 22.01.2013 // 16:59 Uhr

Die Handicap Fußballmannschaft des SV Werder Bremen ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Beim Soiltec-Cup in Achim überzeugten die Spieler mit guten Leistungen und viel Teamgeist ...

Die Handicap-Fußballmannschaft des SV Werder Bremen ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Beim Soiltec-Cup in Achim überzeugten die Spieler mit guten Leistungen und viel Teamgeist in der Halle.

Auf eine unglückliche Niederlage gegen die erste Mannschaft des VSK Osterholz-Scharmbeck folgten zwei Unentschieden gegen den TSV Achim und den Turnierfavoriten und späteren Sieger OSC Bremerhaven. In den darauffolgenden Spielen um die Plätze gelang es den Grün-Weißen, mit guten Leistungen die zweiten Mannschaften des TSV Achim sowie OSC Bremerhaven zu besiegen. Zum Schluss sprang für die neu formierte Truppe der Werderaner ein guter fünfter Platz heraus.

"Die Mannschaft kann stolz sein auf die Platzierung heute. Wir haben ein super Turnier gesehen. Großes Lob an den Veranstalter und an die anderen Teams, die sich sehr fair verhalten haben", äußerte sich Trainer Michael Arends zufrieden. Der Turniersieg wurde zwischen dem OSC Bremerhaven und der Anne-Frank-Schule Bremerhaven entschieden. In einem spannenden Finale gewann der OSC den Pokal, der im Jubel von Eltern, Fans, Mit- und Gegenspielern auf der Siegerehrung in die Höhe gestemmt wurde. Zum Abschluss erhielt jeder Spieler einen eigenen Pokal und konnte glücklich nach Hause fahren.