100%-Fortbildung zum Thema "Ballschule"

Dr. Christian Kröger erklärte in Theorie und Praxis das Konzept der Ballschule.
WERDER BEWEGT
Freitag, 11.05.2012 // 15:54 Uhr

Zu einer praxisorientierten Fortbildung zum Thema "Ballschule" hatte der SV Werder Bremen am Montag seine 100%-Partner eingeladen. Rund 30 Vertreter aus Werders Partnerinstitutionen ...

Zu einer praxisorientierten Fortbildung zum Thema "Ballschule" hatte der SV Werder Bremen am Montag seine 100%-Partner eingeladen. Rund 30 Vertreter aus Werders Partnerinstitutionen kamen in die Pauliner Marsch, um sich über das "ABC des Spielens" weiterzubilden.

Den Einstieg in den informativen Nachmittag bildete eine theoretische Einführung. Dr. Christian Kröger, Mitbegründer der „Ballschule Heidelberg" und Vorstand der "Ballschule Nord", gab einen Einblick in das Konzept der Ballschule. "Viele Kinder bewegen sich heute nicht mehr so viel, was negative Auswirkungen auf die Motorik hat. Dort setzt die Ballschule an. Sie will das kompensieren, was verloren gegangen ist", erklärte er den Teilnehmern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer allgemeinen und ganzheitlichen sportliche Ausbildung, ohne Spezialisierung auf eine bestimmte Sportart.

Mit welchen Spielen man Kinder für Bewegung begeistern kann, zeigte er dann auch in einer anschaulichen Praxiseinheit. Von Einzel- über Partnerübungen bis zu Mannschaftsspielen demonstrierte er ein abwechslungsreiches Programm. Die interessierten Teilnehmer beteiligten sich engagiert und nutzten die Gelegenheit, neue Anregungen zu erhalten.