Fortbildung für Werders Kindergeburtstagsteam

Die Betreuer von Werders Kindergeburstagen trafen sich zu einer internen Schulung im Weser-Stadion.
WERDER BEWEGT
Montag, 20.02.2012 // 15:33 Uhr

Um die Erfahrungen der letzten Monate zu besprechen und gemeinsam Anpassungen vorzunehmen, trafen sich aktuell Werders 16 Kindergeburtstagsbetreuer zu einer Fortbildung im Weser-Stadion.

Seit September 2011 sind die Kindergeburtstage beim SV Werder Bremen neu organisiert. Mit einem veränderten Programm und einem vergrößerten Betreuerteam bieten die Grün-Weißen seitdem fußballbegeisterten Kindern neue Möglichkeiten, ihren Geburtstag im Weser-Stadion zu feiern.

Unter der Leitung von Nadja Pilzweger aus Werders Abteilung Sozialmanagement frischte das Team seine Kenntnisse über das Weser-Stadion und den SV Werder Bremen auf. Dabei wurden auch die neuen "Werder-Wichtel" eingeführt, die ab sofort die Schatzsuche im Weser-Stadion begleiten werden. Die kleinen Wesen mit grünen Mützen und langen weißen Bärten sollen den Kindern die "Wunder von der Weser" näherbringen.

Neben den neuen Geschichten für das Geburtstagskind und seine Freunde wurden mit den Ehrenamtlichen auch das Auftreten vor einer Gruppe und das Verhalten in Problemsituationen eingeübt. Beke Umland und Edna Lüttmann, beide Teil des Betreuerteams, gaben ihr Expertenwissen aus dem Studium der Angewandten Freizeitwissenschaften an ihre Kolleginnen und Kollegen weiter. In Rollenspielen wurden praktische Beispiele gemeinsam ausprobiert und Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass die Fortbildung eine überaus nützliche Arbeitshilfe darstellte. Auch für die Zukunft sind regelmäßige Teamsitzungen geplant, um immer auf den gleichen Kenntnisstand und gut gerüstet zu sein. Damit Werder-Fans zwischen 4 und 12 Jahren sich auf ein besonderes Erlebnis freuen können: Eine Geburtstagsparty im Weser-Stadion!