Grün-weiß auf dem Freimarktsumzug

Mit einem bunt geschmückten Wagen beteiligte sich der SV Werder Bremen am Freimarktsumzug.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 27.10.2011 // 12:09 Uhr

Eine besondere Premiere feierte der SV Werder Bremen vergangenen Samstag. Im Rahmen des Projekts "SV Werder goes Ehrenamt" beteiligten sich die Grün-Weißen gemeinsam mit ihrem ...

Eine besondere Premiere feierte der SV Werder Bremen vergangenen Samstag. Im Rahmen des Projekts "SV Werder goes Ehrenamt" beteiligten sich die Grün-Weißen gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, dem Verein für Innere Mission, am Bremer Freimarktsumzug.

Pünktlich um 8.45 Uhr waren die Werderaner am Treffpunkt in der Gastfeldstraße, wo die 150 beteiligten Gruppen in die richtige Reihenfolge gebracht wurden. Mit Startnummer 69 war der SV Werder Bremen in der „goldenen Mitte" platziert. Nachdem der letzte Feinschliff an der Dekoration des Umzugswagens vollbracht war, setzte sich die Parade auch schon in Bewegung.

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune ging es rund drei Kilometer durch die Bremer Innenstadt. Während der Fahrt in gemütlichem Schritttempo wurden die Grün-Weißen jubelnd vom Publikum am Straßenrand empfangen. Natürlich erfreuten sich auch die Bonbons im Werder-Design großer Beliebtheit.

Der Umzug findet jedes Jahr zur Halbzeit des Freimarkts statt. Der SV Werder Bremen und der Verein für Innere Mission stellten mit ihrem Wagen die gemeinsamen Projekte im Rahmen des Programms "SV Werder goes Ehrenamt" vor. Überdimensionale Kleidungsstücke aus Schaumstoff stellten die Kleiderausgabe "Anziehungspunkt" dar, während Kostüme in Form großer Bälle die integrative Ballschule repräsentierten. Im mehreren Stunden gemeinschaftlicher Bastelarbeit mit Ehrenamtlichen war die Dekoration im Vorfeld entstanden.


Anja Kelterborn