Der Kids-Club auf Auswärtsfahrt zum Nordderby

Werders Kids-Club Mitglieder unterstützen die Profis beim Auswärtsspiel in Hamburg.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 22.02.2011 // 15:59 Uhr

Für die letzte Kids-Club Auswärtsfahrt in dieser Saison trafen sich am Samstagmittag 45 gut gelaunte und erwartungsvolle Werder-Kids, um die Reise nach Hamburg gemeinsam anzutreten und drei Punkte mitzubringen. Pünktlich zum Anpfiff nahmen die Kids ihre Plätze ein und feuerten - bestückt mit Fahnen und vor der Reise verteilten Kids-Club Schals - lautstark ihre Idole auf dem Rasen an. Auch nach dem Gegentreffer kurz vor der Halbzeitpause hieß es weiter "Auf geht‘s SVW".

Die Saison neigt sich langsam dem Ende zu. Umso größer war die Begeisterung von Werders Kids-Club Mitgliedern als es hieß: Es geht zur Auswärtsfahrt zum Hamburger Sportverein.

Nach einem kurzen Pausentee ging es dann in die zweite Hälfte. Frisch gestärkt feuerten die Werder-Kids - trotz der eisigen Temperaturen - ihre Lieblingsmannschaft um Cheftrainer Thomas Schaaf an. Jedoch sollte das Engagement nicht mit einem Tor der Werder-Profis belohnt werden. Nach dem Abpfiff lautete das Ergebnis schließlich 4:0 für den Gegner aus Hamburg.

Von den Emotionen gepackt musste die schmerzliche Niederlage von den Kids erst einmal verkraftet werden. Nach kurzer Zeit war der Spielverlauf jedoch vergessen und auf dem Weg zum Bus schallten schon wieder die Wechselchöre der jungen Werderaner über das Gelände des Hamburger Sportvereins.

Raus aus der Kälte und rein ins Warme machten es sich die Kids-Club Mitglieder im Bus von Fahrer Michael Danisch gemütlich. Auf den Bildschirmen lief "Casper, der freundliche Geist". Die Kids verfolgten den Film mit großer Aufmerksamkeit, so dass die Rückfahrt wie im Fluge verging.

Zum Abschluss der letzten Auswärtsfahrt waren sich alle Mitreisenden einig, dass Werder in der Zukunft wieder siegen wird und schauen nun gespannt und voller Zuversicht auf das nächste Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen.


Steve Allert & Michael Arends