Werders U 23 auf Mallorca: Endlich mal ein normaler Tag

Trainer Frank Bender im Gespräch mit Florian Mohr, Kevin Artmann und Maximilian Sachse (von rechts).
U23
Freitag, 27.01.2006 // 09:33 Uhr

Vom 22. bis 29.01.2006 holen sich Werders U 23-Junioren im Trainingslager auf Mallorca den letzten Schliff für die schwere Rückrunde der Regionalliga Nord. Torwarttrainer Eckart "Ecki" Paradies berichtet hautnah aus Cala Millor:

 

Donnerstag, 26.01.2006, 18.45 Uhr, auf der Hotelterrasse:

 

Der Donnerstag war im Vergleich zu dem, was in den letzten Tagen los war, mal ein "ganz normaler Tag". Es kamen keine weiteren Verletzten hinzu und das Trainergespann konnte daher auch einigermaßen entspannt arbeiten.

 

Ich persönlich habe mich endlich auch wieder einbringen können, denn mit unserem U 19-Keeper Christopher Möllering steht nicht nur ein einsatzfähiger, sondern eben auch talentierter Mann zwischen den Pfosten. So machte es mal wieder richtig Spaß für Trainer und Torwart.

 

Die Nachmittagseinheit begann erst um 16.30 Uhr, weil Eintracht Braunschweig, mit denen wir uns den Platz teilen, die frühere Trainingszeit an diesem Tag hatte. So war es fast dunkel, als die letzten Standards und Spielformen geübt wurden.

 

Der Abend brachte viele neue Erkenntnisse, denn Co- Trainer Frank Bender hatte die verschiedenen Mannschaftsteile beauftragt, sich ein paar Gedanken über Verhalten, Taktik, Aufgaben des Spielers und, und, und zu machen. Anschließend sollten sie ihre Überlegungen vortragen. Die Jungs haben sich nicht nur viel Mühe gegeben, sondern auch teilweise sehr redegewandt ihre Argumente vorgebracht, was das eine oder andere Mal ein anerkennendes Nicken des Trainergespannes hervorzauberte.

 

aufgezeichnet von Norman Ibenthal