Werders U 23 unterliegt Wolfsburg II mit 1:2

Onur Ayik hatte Werders U 23 in Wolfsburg in Führung gebracht, am Ende musste man sich jedoch mit 1:2 geschlagen geben.
U23
Samstag, 13.02.2010 // 17:08 Uhr

Werders U 23-Talente haben am Samstagnachmittag das Testspiel bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg verloren. Auf dem beheizten Kunstrasen im Porschestadion mussten sich die Grün-Weißen mit 1:2 (1:1) geschlagen geben.

 

In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel hatte Onur Ayik die Bremer nach etwas mehr als einer Viertelstunde in Führung gebracht. Aus halblinker Position setzte er den Ball in das lange Eck (19.). Wenige Minuten vor dem Seitenwechsel gelang den Hausherren der Ausgleich. Der eingewechselte Sebastian Polter bediente Mike Könnecke, der aus zwölf Meter das Leder im Tor unterbrachte (42.).

 

Der Ex-Werderaner Polter war es auch, der die Partie zu Gunsten des Regionalligisten drehte. Nach einer Flanke von Ahlschwede brachte er den Ball im Bremer Tor unter (66.). Die Grün-weißen gaben sich aber nicht so schnell geschlagen und erspielten sich noch einige gute Möglichkeiten. Mit einer Direktabnahme konnte Pascal Testroet den Ball jedoch ebenso wenig im Tor unterbringen (62.) wie wenig später mit einem Kopfball (71.). Zudem setzte Tobias Kempe einen Freistoß aus 18 Metern nur an den Pfosten (74.), so dass es bei der knappen Niederlage blieb.

 

„Ein Unentschieden wäre sicherlich ein gerechtes Ergebnis gewesen. Aber wir sind froh, dass wir bei diesen Wetterverhältnissen überhaupt mal wieder auf einem vernünftigen Untergrund spielen konnten“, so Co-Trainer Frank Bender, der jedoch auch deutlich machte: „Der Test hat gezeigt, in welchen Bereichen wir noch arbeiten müssen!“

 

Am kommenden Mittwoch steht für Werders U 23 in der 3. Liga das Nachholspiel gegen den VfL Osnabrück an. Bei der derzeitigen Wetterlage ist die Partie, die um 19 Uhr im Stadion „Platz 11“ angepfiffen werden soll, jedoch stark gefährdet.

 

Norman Ibenthal

 

VfL Wolfsburg II: Melzer – Ahlschwede, Reiche, Klamt, Karimow – Yilmaz (70. Gogia), Ziehl (57. Riemer), Evljuskin, Esswein – Könnecke, Klos (37. Polter)

 

Werder Bremen: Mielitz (46. Wiedwald) – Schiller, Stallbaum (46. Gerdes), Schmidt, Löhden – Maek (46. Ronneburg), Kempe, Feldhahn, Ayik (46. Zengin) – Testroet, Futacs (60. Derdak)

 

Tore: 0:1 Ayik (19.), 1:1 Könnecke (42.), 2:1 Polter (66.)