Dennis Diekmeier bringt seinem Jugendklub Glück

Seine Autogramme waren gefragt: Werders U 23-Spieler Dennis Diekmeier besuchte seinen Jugendverein TSV Bierden.
U23
Donnerstag, 04.09.2008 // 14:28 Uhr

Zurück zu den Wurzeln hieß es am vergangenen Dienstagabend für Werders U 23-Spieler Dennis Diekmeier. Beim Kreisliga-Heimspiel seines ehemaligen Vereins TSV Bierden gegen den SV Baden war der 18-Jährige als Ehrengast eingeladen. Für den Achimer Stadtteilklub lief Diekmeier bis zur D-Jugend auf, wechselte anschließend zum TSV Verden und wurde im Jahr 2003 Werderaner.

 

Seinem ehemaligen Verein brachte Dennis Diekmeier an diesem Abend anscheinend Glück, denn der TSV Bierden, für den noch seine ehemaligen Teamkollegen Daniel Goerdel, Marc Tietjen, Dennis Vöge und Thorben Buschmann die Fußballschuhe schnüren, setzte sich mit 4:1 gegen den Stadtrivalen durch.

 

Mit leeren Händen ging jedoch auch Dennis Diekmeier nicht nach Hause zurück. Von Bierdens Jugendobmann Günter Goerdel bekam Diekmeier ein lange verschollen geglaubtes Foto als Poster sowie ein Trikot aus der damaligen gemeinsamen Zeit überreicht.

 

Tobias Engelken