Werders U 23 verliert letztes Testspiel

Marc Heider hatte Werder in Dänemak in Führung gebracht.
U23
Samstag, 09.02.2008 // 17:16 Uhr

Werders U 23-Talente mussten im letzten Testspiel vor dem Regionalliga-Restrundenstart eine Niederlage hinnehmen. Die Grün-Weißen verloren beim dänischen Zweitligisten FK SönderjyskE mit 2:5 (2:3). "Das Ergebnis ist am Ende vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen. Jetzt ist aber zumindest das Stuttgart-Spiel endgültig aus den Köpfen raus", so Co-Trainer Frank Bender nach der Partie.

 

Dabei legte Werder einen verheißungsvollen Auftakt in die Partie in Haderslev hin. Bereits nach wenigen Minuten bediente Kevin Artmann Angreifer Marc Heider, der zur Bremer Führung traf (7.). "Anschließend folgten jedoch neun Minuten, in denen wir eine kollektive Pause im Zweikampfverhalten eingelegt haben", so Bender, der in kürzester Zeit mit Trainerkollege Thomas Wolter drei Gegentreffer mit ansehen musste (12./19./21.).

 

Erst der dritte Treffer rüttelte Werder wieder wach. Bremen gestaltete die Begegnung nun wieder ausgeglichen, kam durch Löning zum Anschlusstreffer (30.) und drängte anschließend auf den Ausgleich. Aber sowohl U 19-Spieler Andreas Granskov-Hansen (32./45.) als auch Kevin Artmann (43.) konnten ihre Möglichkeiten nicht nutzen.

 

Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie ausgeglichen, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Der Ball landete jedoch nur im Bremer Tor. Durch einen erfolgreich abgeschlossenen Konter (55.) und einen Treffer in den Winkel (74.) sorgte SönderjyskE für den 5:2-Endstand.

 

Norman Ibenthal

 

Werder Bremen: Pellatz – Mandic, Mohr, Hessel, Erdem – Stallbaum, Grundt, Löning, Artmann – Heider (65. Lohmeier), Granskov-Hansen (60. G. Ayik)

 

Tore: 0:1 Heider (7.), 1:1 (12.), 2:1 (19.), 3:1 (21.), 3:2 Löning (30.), 4.2 (55.), 5:2 (74.)