Kein Glück für Schindler, Kruse und Hessel mit U 20 des DFB

Kevin Schindler, Max Kruse und Alexander Hessel mussten sich mit der U 20-DFB-Auswahl gegen Österreich mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.
U23
Mittwoch, 05.09.2007 // 20:28 Uhr

Werders Nachwuchstalente Kevin Schindler, Max Kruse und Alexander Hessel haben mit der U 20-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch im Rahmen der Internationalen Spielrunde 2007/2008 ein Länderspiel gegen Österreich 0:1 (0:0) verloren. Schindler und Kruse standen in der Startformation, wurden aber in der zweiten Spielhälfte ausgewechselt. Alexander Hessel wurde in der 57. Spielminute für den Cottbuser Arne Feick eingewechselt. Das nächste Spiel im Rahmen der Spielrunde bestreitet die DFB-Auswahl am 21. November in der Schweiz gegen die Auswahl der Gastgeber, ehe am 5. Dezember das Auswärtsspiel in Italien ansteht.

 

Vor 3.100 Zuschauern in Kaufbeuren erzielte Christoph Mattes in der 84. Minute das einzige Tor der Begegnung. Der deutsche U 20-Nachwuchs, der sich zu einem Großteil aus dem alten U 19-Team zusammensetzte und der erstmals auch von Ex-Nationalspieler und Co-Trainer Steffen Freund betreut wurde, gab von Beginn an den Ton an. Nils Petersen (15.) von Carl Zeiss Jena und der Hamburger Änis Ben-Hatira (23., 30.) vergaben vor dem Wechsel die besten Möglichkeiten. Die Österreicher ließen lediglich durch einen Lattenschuss von Mattes aus 20 Metern aufhorchen.

 

Nach dem Seitenwechsel blieb die DFB-Auswahl weiter spielbestimmend. Die zahlreichen Flanken fanden jedoch im Strafraum weder in Petersen noch im Bremer Kevin Schindler einen Abnehmer. Österreich nutzte hingegen seine erste Chance in der zweiten Hälfte, als Mattes einen Konter erfolgreich abschloss.

 

Die Internationale Spielrunde wird noch bis Mitte April 2008 mit Hin- und Rückspielen ausgetragen.

 

Die Aufstellung der deutschen Mannschaft: Männel (46. Kirschbaum) - Falkenberg, Kotysch, Höwedes, Feick (57. Hessel) - Konrad, Kruse (57. Brosinski) - Schindler (65. Schütz), Ben-Hatira, Johnson (70. Stindl) - Petersen

 

Quelle DFB