Werder Bremen verpflichtet Talent Toni Gänge für die U 23

Toni Gänge (im Bild mit Werders Dennis Diekmeier) wechselt von Energie Cottbus zu Werder. Einen ersten Eindruck von seinem neuen Verein erhielt der 19-Jährige erst vor wenigen Wochen als er mit der Cottbusser U 19 bei Werder zu Gast war.
U23
Freitag, 04.05.2007 // 14:01 Uhr

Nachwuchstalent Toni Gänge wird ab der kommenden Saison die Regionalliga-Mannschaft von Werder Bremen verstärken. Die Bremer einigten sich mit dem U 19-Spieler des FC Energie Cottbus, dessen Vertrag bei den Lausitzern zum Ende der Saison ausläuft, auf eine Zusammenarbeit bis 2009. "Toni ist ein sehr hoffnungsvoller Nachwuchsspieler, der sowohl in der Abwehrkette als auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen kann. Er ist bei Cottbus einen guten Weg gegangen. Ich hoffe, dass er seine positive Entwicklung bei uns fortführt", so Werders U 23-Coach Thomas Wolter über den kopfballstarken und torgefährlichen Defensivspieler.

 

2003 wechselte der 1,88 m große Rechtsfuß von Schwarz-Rot Neustadt zum FC Energie Cottbus. Seinen bisher größten Erfolg erzielte der 19-Jährige im Jahr 2004 mit den B-Junioren der Lausitzer, die es bei den Deutschen Meisterschaften bis ins Finale schafften, sich dort aber dem VfB Stuttgart geschlagen geben mussten. In der laufenden Saison der A-Junioren-Bundesliga kam der Cottbusser Mannschaftskapitän, der auch schon beim Training der FC-Profis reinschnupperte, bislang auf 22 Einsätze, in denen er zwei Tore erzielte.

 

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, bereits zu diesem frühen Zeitpunkt den ersten Neuzugang zu präsentieren", zeigte sich Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer zufrieden, der darauf hinwies, dass die Planungen für die kommende Saison bereits weit fortgeschritten sind: "Das Team können wir größtenteils zusammenhalten, so dass wir uns nun punktuell nach Verstärkungen umschauen können."

 

Erst vor wenigen Wochen hatten Kevin Schindler und Kevin Artmann ihre ersten Profi-Verträge unterschrieben und konnten für die kommenden Jahre an der Weser gehalten werden. Sebastian Schachten, der auch von anderen Vereinen umworben wurde, verlängerte seinen bestehenden Vertrag ebenfalls um ein weiteres Jahr.

 

Eine neue Herausforderung will dagegen Thiago Rockenbach da Silva suchen, dessen Vertrag nicht verlängert wird. Auch Christopher Möllering, Renke Pflug und Torven Ziehmer werden Werder Bremen am Ende der Saison verlassen. Zudem wird Björn Schierenbeck, der bereits bei Werder das Amt des stellvertretenden Nachwuchs-Managers übernommen hat, seine Fußball-Karriere beenden.