Gut aus den Startlöchern kommen

Der Vorbericht zum Heimspiel gegen den HSC Hannover
Marin Pudic und Co. wollen im Rückspiel die drei Punkte holen (Foto: WERDER.DE).
U23
Donnerstag, 20.02.2020 / 17:26 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Tschüss, Vorbereitung. Moin, Regionalliga Nord. Für die U23 des SV Werder Bremen beginnt am Freitagabend, 21.02.2020, das Pflichtspieljahr 2020 (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker). Die Elf von Trainer Konrad Fünfstück empfängt um 19.30 Uhr den HSC Hannover. Gegen den Aufsteiger haben die Grün-Weißen noch eine Rechnung offen, nach der Hitzeschlacht im Hinspiel. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner: Zwei Spiele, vier Punkte: Der HSC Hannover meldet sich eindrucksvoll aus der Winterpause zurück. In den beiden Nachholspielen gegen den Hamburger SV II (2:0) und BSV SW Rehden (0:0) bleiben die Hannoveraner ungeschlagen. Damit mischen sie auch im Kampf um den Klassenerhalt mächtig mit. Der Aufsteiger hat momentan 15 Punkte auf dem Konto und ist somit nur vier Zähler vom Relegationsplatz entfernt.

Bundesliga-Erfahrung für den HSC

Traf im Hinspiel zum Ausgleich: Bennet van den Berg (Foto: WERDER.DE).

Trainer Konrad Fünfstück zum Gegner: "Der HSC Hannover hat in der Pause einen neuen Kader zusammengestellt. Sie haben erfahrene Spieler dazu geholt, die bereits höherklassig gespielt haben. Zudem hat der HSC bereits zwei Nachholspiele absolviert, in denen sie gut waren. Ich gehe davon aus, dass sie alles daransetzen werden, um diesen Lauf zu bestätigen. Daher wird es sicherlich ein intensives Spiel werden, wobei es darum geht, dass wir schnell auf Wettkampftemperatur kommen."

Die letzten Duelle: Die Statistik zwischen der U23 des SV Werder und dem HSC Hannover ist mehr als überschaubar. Erst ein einziges Mal standen sich die beiden Klubs gegenüber – im Hinspiel dieser Saison. Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 40 Grad in Hannover konnte die Elf von Konrad Fünftstück zweimal einen Rückstand egalisieren. Sogar ein Last-Minute-Sieg lag in der Luft, doch der Treffer von Joker Bennet van den Berg wurde in der Nachspielzeit wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (zum Spielbericht).

Personalwechsel: HSC-Trainer Martin Polomka durfte in der Winterpause einige neue Gesichter in seinem Kader begrüßen. Mit Yousef Emghames kam ein ehemaliger 96-Spieler zum HSC. Der 22-Jährige war Teil des Bundesliga-Kader, schaffte jedoch nie den Sprung. Vom FC Eintracht Northeim kam zudem Ilyas Bircan an die List. Namenhaftester Neuzugang ist aber Solomon Okoronkwo. Der 32-jährige ehemalige Bundesliga-Profi soll die Offensive des abstiegsbedrohten Klubs beleben.

Der Schiedsrichter: Die Partie wird geleitet von Fabian Porsch. An den Seitenlinie wird er unterstützt von marco Kulawiak und Florian Schwarze.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Alle Informationen vom Spiel gibt es auf dem offiziellen Twitter-Kanal des WERDER Leistungszentrums. Zudem gibt es kurz nach Schlusspfiff den Spielbericht auf WERDER.DE.

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.