U23 gewinnt ersten Test

8:2 beim Ahlhorner SV

Bennet van den Berg traf gegen Ahlhorn zweifach (Foto: WERDER.DE).
U23
Samstag, 29.06.2019 // 18:57 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit einem 8:2-Erfolg (2:2) gegen den Ahlhorner SV startet Werders U23 in die Testspielphase der Sommervorbereitung. Vor der Pause glichen Florian Dietz (19.) und Boubacar Barry (41.) zweimal die Führung der Gastgeber aus. Nach der Pause entschieden Luc Ihorst (49.), Bennet van den Berg (58./88.), Marin Pudic (74./79.) sowie ein Eigentor von ASV-Verteidiger An Binh Pham (81.) das Spiel zu Gunsten der Grün-Weißen. WERDER.DE fasst die Partie zusammen.

Das Team von Trainer Konrad Fünfstück war direkt spielbestimmend. Den ersten Treffer des Spiels erzielten jedoch die Hausherren. Mit einem Schlenzer überlistete Stefan Rupprecht Eduardo Dos Santos Haesler im Tor des SVW (17.). Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten. Im Gegenzug traf Florian Dietz (19.). Nur vier Minuten später musste Dos Santos Haesler erneut hinter sich greifen. Zunächst parierte er den Kopfball von Zana Ibrahim glänzend, beim Nachschuss von Rupprecht war er jedoch machtlos (23.). Im Anschluss spielten die Grün-Weißen weiter auf ein Tor, es dauerte jedoch bis zur 41. Minute bis Boubacar Barry nach Vorarbeit von Neuzugang Dominik Becker zum 2:2-Halbzeitstand traf.

van den Berg und Pudic treffen doppelt

Erstes Spiel, zwei Tore: Marin Pudic (Foto: WERDER.DE).

Zur Pause wechselte der SVW auf insgesamt zehn Positionen. Mit dabei war auch Probespieler Joey Müller. Ein weiterer Neuer war Luc Ihorst, der mit seiner ersten Chance direkt zum zwischenzeitlichen 3:2 traf (49.). Ihorst war es auch, der das 4:2 vorbereitete. Über rechts setzte er sich durch und bediente im Zentrum Bennet van den Berg (58.). Im weiteren Verlauf hätten Luc Ihorst, Henry Rorig (65.) und Kebba Badjie (69.) erhöhen können, doch erst Marin Pudic fand nach 74. Minuten den Weg zum 5:2. Der schönste Treffer des Nachmittags war auch der neuen Nummer 14 der U23 vorenthalten. Einen Freistoß aus 18 Metern zirkelte er in die Maschen (79.). Ein Eigentor von An Bihn Pham (81.) und erneut Bennet van den Berg stellten letztlich den 8:2-Endstand her.

„Die hohe Trainingsbelastung der vergangenen Tage war zu spüren, trotzdem hat sich die Mannschaft gut bewegt. Insbesondere im zweiten Durchgang haben sie die sich bietenden Chancen in Tore umgemünzt. Es war eine gelungene Trainingseinheit. Die Jungs haben sich den regenerierenden Tag absolut verdient. Zudem Kompliment an den Ahlhorner SV für die tolle Organisation“, sagt Trainer Konrad Fünfstück. Am kommenden Mittwoch, 03.07.2019, geht es für die U23 weiter. Dann treffen die Grün-Weißen in Salzgitter um 18.30 Uhr auf Eintracht Braunschweig.

Stenogramm

Aufstellung: Eduardo Dos Santos Haesler (46. Buer) - Becker, Rieckmann (46. Fionouke), Karbstein (46. Wiemann), Schumacher (46. Hackethal) - Young (46. Rorig), Straudi (46. Müller), Groß (46. Pudic), Barry (46. Badjie) - Mensah Quarshie (46. Ihorst), Dietz (46. van den Berg) 

Tore: 1:0 Rupprecht (17.), 1:1 Dietz (19.), 2:1 Rupprecht (23.), 2:2 Barry (41.), 2:3 Ihorst (49.), 2:4 van den Berg (58.), 2:5 Pudic (74.), 2:6 Pudic (79.), 2:7 Pham (81.), 2:8 van den Berg (88.)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News:

Florian Dietz verlässt die U23 des SV Werder Bremen und schließt sich der SpVgg Unterhaching an. Den Wechsel des 21-jährigen Angreifers bestätigte Björn Schierenbeck, Leiter des WERDER Leistungszentrums, am Sonntag.

18.08.2019

Keine Punkte gab es für Werders U23 im Freitagabendspiel gegen den VfL Wolfsburg II. Mit 0:2 (0:2) verlor die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück gegen die Niedersachsen. Zwar hatten die Grün-Weißen zu Beginn gute Chancen, dennoch mussten sie nach den Toren von John Iredale (23.) und John Yeboah (37.) mit einem Rückstand in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte kam Werders U23 besser ins Spiel...

16.08.2019

Mund abwischen, weiter machen. Unter diesem Motto steht für Werders U23 am Freitagabend, 16.08.2019, um 19 Uhr das Topspiel gegen den VfL Wolfsburg II (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) in der Regionalliga Nord. Im Stadion "Platz 11" wollen die Grün-Weißen nach der Niederlage bei Holstein Kiel (zum Spielbericht) gegen den amtierenden Meister zurück in die Spur finden. Wie zuletzt werden die...

15.08.2019

Ohne Punkte geht es für Werders U23 zurück nach Bremen. Mit 2:5 (2:4) verlieren die Grün-Weißen bei Holstein Kiel II und rutschen so auf Tabellenplatz 6 in der Regionalliga Nord ab. Die Kieler kamen in einer ersten Halbzeit mit ingesamt sechs Treffern besser in die Partie und konnten früh durch Tim Siedschlag (5.) und Berne Pernot (17.) in Führung gehen. Im Anschluss verkürzte Kebba Badjie zwar...

11.08.2019

Nach zwei Siegen in Folge gab es für Werders U23 zuletzt ein 2:2-Unentschieden gegen den FC St. Pauli II (zum Spielbericht). Am Sonntag, 11.08.2019, um 14 Uhr möchte die Elf von Trainer Konrad Fünfstück bei der U23 von Holstein Kiel (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) den nächsten Sieg einfahren und auch nach vier Spielen in der Regionalliga Nord ungeschlagen bleiben. Zudem wollen sich die...

10.08.2019

Lange Zeit musste Ousman Manneh verletzungsbedingt aussetzen. Sein letztes Spiel für die U23 des SV Werder Bremen liegt bereits über 17 Monate zurück. Beim 1:1 in Rostock am Freitag, 02.03.2018, lief der 22-jährige Angreifer letztmals für die Grün-Weißen auf. Ein Einsatz in einem Pflichtspiel steht zwar noch nicht fest, zumindest am Mannschaftstraining könnte er aber bald wieder teilnehmen.

08.08.2019

Mit Schlusspfiff hat Luc Ihorst es bereits geahnt. „Ich hoffe, dass mir dieses Mal der Treffer gegeben wird. Da war ja noch einer dran“, schmunzelte Ihorst gegenüber WERDER.TV. Am Ende sollte er Recht behalten. Sein Kopfball, der den Weg ins Tor des FC St.Pauli II zum zwischenzeitlichen 2:1 fand, wurde als Eigentor gewertet (zum Spielbericht). Somit wartet Werders Angreifer weiterhin auf sein...

06.08.2019

Die Kulisse war riesig. Vor allem für Christian Groß. Der U23-Kapitän, der in den letzten Wochen fester Bestandteil des Bundesliga-Kaders gewesen ist, durfte am „Tach der Fans“ vor über 30.000 im wohninvest WESERSTADION auflaufen. „Vor acht Wochen hätte ich nicht gedacht, dass ich die Vorbereitung bei der Bundesliga-Mannschaft mitmache und gegen Everton spiele“, so Christian Groß, der auf...

05.08.2019