Verdienter Auswärtssieg

Der Spielbericht zum 3:1-Sieg beim BSV SW Rehden
Luc Ihorst und David Philipp brachten Werders U23 in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße (Foto: WERDER.DE)
U23
Samstag, 31.08.2019 / 17:15 Uhr

von Felicitas Hartmann

Nach einer starken ersten Halbzeit gewinnt Werders U23 verdient mit 3:1 (2:0) beim BSV SW Rehden und klettert zumindest über Nacht auf den sechsten Tabellenplatz. Nachdem David Philipp die Grün-Weißen bereits kurz nach Anpfiff in Führung brachte (5.), erhöhte Luc Ihorst Mitte der ersten Hälfte auf 2:0 (22.). Im zweiten Durchgang kam der BSV stärker aus der Pause und hatte auch Chancen auf den Anschlusstreffer. Mitten in die Drangphase der Rehdener sorgte Bennet van den Berg mit seinem Treffer zum 3:0 (69.) für die Entscheidung, bevor Tomislav Ivicic kurz vor Schluss auf 1:3 aus Sicht des BSV verkürzte (90.). WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Aufstellung und Formation: Trainer Konrad Fünfstück nimmt im Vergleich zum letzten Spiel gegen den SC Weiche Flensburg (zum Spielbericht) zwei Wechsel vor. Niklas Wiemann kehrt als Linksverteidiger zurück und bildet neben Henry Rorig, Manasse Fionouke und Dominik Becker die Abwehr. Ebenfalls von Beginn an mit dabei ist Kapitän Malte Karbstein, der gemeinsam mit Julian Rieckmann und Marin Pudic im Mittelfeld steht. Den Sturm übernehmen David Philipp, Luc Ihorst und Kevin Schumacher. 

Höhepunkte der 1. Halbzeit

David Philipp und Trainer Konrad Fünfstück freuen sich über das zwischenzeitliche 1:0 (Foto: WERDER.DE).

5. Min.: TOOOR für Werder! 1:0 durch David Philipp. Was für ein Beginn. Die Grün-Weißen bekommen 20 Meter vor dem Tor halbrechts einen Freistoß zugesprochen. David Philipp probiert es direkt. Die Rehdener Mauer springt hoch und fälscht den Ball unhaltbar für Torwart Nick Borgmann zum 1:0 für Werders U23 ab.

8. Min.: Fast wäre das das 2:0 gewesen. Luc Ihorst mit dem Pressing. BSV-Keeper Nick Borgmann will klären, schießt dabei aber Werders Stürmer an. Der Ball fliegt knapp über das Tor.

21. Min.: Nach etwas über 20 Minute nähren sich die Rehdener dem Tor von Werders U23 an. Quentin Fouley probiert es aus 25 Metern mit dem Distanzschuss, Luca Plogmann muss aber nicht eingreifen.

22. Min.: TOOOR für Werder! 2:0 durch Luc Ihorst. Werders Nummer 25 lässt sich im gegnerischen Strafraum weder von Jakob Lewald, noch von Tobias Esche aufhalten. Er schließt aus spitzem Winkel ab und trifft ins lange Eck.

39. Min.: Die Grün-Weißen sind die spielbestimmende Mannschaft. Marin Pudic kommt aus 25 Metern zum Abschluss, Nick Borgmann hat ihn aber sicher.

47. Min.: Pause in Rehden. Von Beginn an dominierte die Mannschaft um Kapitän Malte Karbstein die Partie und drückte nach dem frühen Führungstreffer von David Philipp (5.) weiter auf das zweite Tor. Auch nach dem 2:0 durch Luc Ihorst (22.) ließen die Grün-Weißen die Hausherren nicht ins Spiel kommen und gehen so mit einem verdienten 2:0 in die Pause.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Marin Pudic und Co. beenden mit einem souveränen 3:0-Sieg die Englische Woche (Foto: WERDER.DE).

48. Min.: Die erste Chance des zweiten Durchgangs gehört dem BSV. Nach einer Flanke kommt Tomislav Ivicic zum Kopfball, setzt ihn aber knapp neben das Tor von Luca Plogmann.

55. Min.: Die Niedersachsen werden immer stärker. Kamer Krasniqi kommt zum Abschluss. Der Schuss ist aber zu zentral, sodass Luca Plogmann den Ball ohne Probleme hält.

62. Min.: Werders Abwehr unterschätzt den langen Ball in den Strafraum. Addy Waku Menga kommt zum Abschluss, der aber knapp über das Tor fliegt.

69. Min.: TOOOR für Werder! 3:0 durch Bennet van den Berg. Mitten in die Drangphase der Rehdener schießen die Grün-Weißen das dritte Tor. Der Pass kommt in Richtung Luc Ihorst, der clever durchlässt. Bennet van den Berg steht frei vorm Tor und verwandelt eiskalt zum 3:0.

77. Min.: Ihorst probiert es noch einmal mit einem Abschluss, trifft den Ball aber nicht sauber.

82. Min.: Der BSV gibt sich nicht auf. Der Abschluss von Josip Tomic ist zwar eher eine Flanke, trifft aber trotzdem den Außenpfosten.

88. Min.: Wieder kommen die Rehdener gefährlich vors Tor von Luca Plogmann, der aber stark im Eins-gegen-Eins gegen Josip Tomic das Gegentor verhindert.

90. Min.: Tor für den BSV Schwarz-Weiß Rehden. 3:1 durch Tomislav Ivicic. Nach einem Freistoß kommt Rehdens Stürmer zum Kopfball und verkürzt auf 1:3 aus Sicht des BSV.

90.+2 Min.: Schluss in Rehden. Nach zwei Unentschieden in Folge gewinnt Werders U23 mit 3:1 (2:0) beim BSV SW Rehden.

Fazit: Nach einer starken ersten Hälfte, in der die Grün-Weißen von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft waren und souverän durch das frühe Tor von David Philipp (5.) und den Treffer von Luc Ihorst (22.) mit 2:0 in die Pause gingen, kam im zweiten Durchgang der BSV stärker aus der Kabine. Dennoch hielt Werders U23 gut dagegen und erhöhte in dieser wichtigen Phase durch Bennet van den Berg auf 3:0 (69.). Im Anschluss drückten die Rehdener weiter nach vorne und konnten kurz vor Schluss per Standard durch Tomislav Ivicic verkürzen (90.). Am Ende blieb es aber beim verdienten 3:1-Sieg für die Grün-Weißen.

Stimmen zum Spiel

Konrad Fünfstück: „Für uns war es eine harte Woche, die eng getaktet war. Daher hatten wir wenig Zeit zu regenerieren und haben zurzeit eh einen kleinen Kader. Wir haben die letzten Leistungen von Rehden wahrgenommen und sind mit viel Respekt angereist. Wir haben uns auf ein enges Spiel eingestellt, das wir aus meiner Sicht verdient gewonnen haben. Die Dinge, die wir uns vorgenommen haben, hat die Mannschaft umgesetzt. Beim 1:0 hatten wir sicherlich Glück. In der zweiten Hälfte mussten wir uns auf die Umstellungen von Rehden zunächst einstellen. In der Phase waren wir froh, dass wir keinen Gegentreffer kassiert haben. Insgesamt nochmal ein Kompliment an beide Teams, die nach der Englischen Woche nochmal gefightet haben. Ich freue mich sehr, dass sich unsere Mannschaft für die Leistung endlich mal belohnt hat.“

Die Statistik

BSV SW Rehden : Borgmann - Kaffenberger, Lewald, Esche, Weidlich (46. Tomic), Ghandour (46. Bajric) - Cyriacks, Fouley, Krasniqi - Mansaray (54. Menga), Ivicic 

SV Werder U23: Plogmann - Rorig, Fionouke, Becker, Wiemann - Riekmann, Pudic, Karbstein (66. Hackethal) - Philipp (78. MC Mensah Quarshie), Ihorst, Schumacher (57. van den Berg)

Tore: 0:1 Philipp (5.), 0:2 Ihorst (22.), 0:3 van den Berg (69.), 1:3 Ivicic (90.)

Gelbe Karten: Ghandour, Kaffenberger, Lewald - Rorig

Schiedsrichter: Marius Schlüwe

"A-Platz" Rehden: 410 Zuschauer

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News: