Die Neuen und die Alten

Die Rückennummern der Werder U23
Neues Jahr, neue Nummer: Simon Straudi trägt ab sofort die Rückennummer 26 (Foto: WERDER.DE).
U23
Sonntag, 30.06.2019 / 12:07 Uhr

Als beim ersten Testspiel von Werders U23 am Samstag beim Ahlhorner SV der Anpfiff erklang (zum Spielbericht), standen einige neue Akteure für die Grün-Weißen auf dem Platz. Dabei lohnte sich nicht nur der Blick auf die Gesichter. Auch der Rücken wusste zu entzücken. Und zwar durch die Rückennummern auf den neuen Werder-Trikots (zum Shop).

Während Akteure wie Kapitän Christian Groß (6), Florian Dietz (11) oder Julian Rieckmann (21) mit den gleichen Nummern in die neue Saison gehen, erhält zum Beispiel Simon Straudi ein neues Erkennungsmerkmal. Er wechselt von der Rückennummer 17 auf die 26, die er auch im Bundesliga-Kader tragen wird (siehe Extrameldung). Auch Eduardo Dos Santos Haesler muss sich an eine neue Ziffer auf seinem Trikot gewöhnen. Prangte im letzten Jahr noch die Nummer 1 auf seinem Torwart-Jersey, hat er ab sofort die Nummer 38.

Neben den U19-Spielern Pascal Hackethal (7), Henry Rorig (15), Fred MC Mensah Quarshie (17), Felix Buer (20), Luc Ihorst (25), Ilia Gruev (28) und David Philipp (31), die neue Rückennummern erhalten, werden auch die Neuzugänge von Werders U23 mit Trikotnummern ausgestattet. Während sich die Defensivspieler Manasse Fionouke (2), Niklas Wiemann (3) und Dominik Becker (5) im niedrigen Zahlenbereich bewegen, erhalten die offensiveren Akteure wie Marin Pudic (14) und Kebba Badjie (18) höhere Rückennummern.

Die Rückennummern in der Übersicht

Manasse Fionouke (2), Niklas Wiemann (3), Malte Karbstein (4), Dominik Becker (5), Christian Groß (6), Pascal Hackethal (7), Kevin Schumacher (8), Bennet van den Berg (9), Florian Dietz (11), Marin Pudic (14), Henry Rorig (15), Fred MC Mensah Quarshie (17), Kebba Badjie (18), Felix Buer (20), Julian Rieckmann (21), Boubacar Barry (23), Luc Ihorst (25), Simon Straudi (26), Ahmet Canbaz (27), Ilia Gruev (28), Isiah Young (29), David Philipp (31), Eduardo Dos Santos Haesler (38), Benjamin Goller (39), Ousman Manneh (47)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News: