Zum Auswärtsdreier beim Spitzenreiter

Der Vorbericht zum Spiel gegen den TSV Havelse

Lars Bünning und Co. wollen den nächsten Dreier holen (Foto: hansepixx)
U23
Freitag, 10.08.2018 // 12:57 Uhr

von Felicitas Hartmann

Direkt nach dem 4:0-Derbysieg am 3. Spieltag der Regionalliga Nord gegen den Hamburger SV II (zum Spielbericht) begann für das Team von Trainer Sven Hübscher auch schon die Vorbereitung auf den nächsten Gegner. Am Sonntag, 12.08.2018, um 18 Uhr (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) gastiert Werders U 23 zum Abschluss des 4. Spieltags beim aktuellen Tabellenführer, dem TSV Havelse. Dabei kommt es unter anderem zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner: Mit sieben Punkten und 6:4 Toren startete der TSV Havelse sehr erfolgreich in die aktuelle Saison. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Partien konnten die Niedersachsen im Gastspiel beim BSV Rehden am vergangenen Spieltag ihre 2:0-Pausenführung jedoch nicht verteidigen, sodass es am Ende nur zu einem 2:2-Unentschieden reichte. Unter der Woche stand für das Team von Trainer Christian Benbennek zudem auch das Achtelfinale des Krombacher Niedersachsenpokals auf dem Programm. Dort konnte sich der aktuelle Tabellenführer der Regionalliga Nord gegen den U.L.M. Wolfsburg durchsetzen und steht nun im Viertelfinale. Doppeltorschütze beim 4:0-Erfolg war Almir Kasumovic, der mit sechs Toren aus den letzten vier Spielen der erfolgreichste Torjäger des Teams ist.

Die Elf von Sven Hübscher möchte auch am 4. Spieltag wieder jubeln (Foto: hansepixx)

Trainer Sven Hübscher zum Gegner: „Nach dem Sieg gegen den Hamburger SV wollen wir in Havelse nachlegen. Es wird jedoch ein ganz anderes Spiel werden als zuletzt. Havelse ist eine Mannschaft, die über viel Erfahrung verfügt und sehr gut in die neue Saison gestartet ist. Daher wird es für uns erneut eine Herausforderung, die wir mit einem Erfolg abschließen wollen.“

Die letzten Duelle: Sechsmal trafen die beiden Vereine in der Vergangenheit aufeinander, dreimal ging Werders U 23 dabei als Sieger vom Platz. Die beiden letzten Duelle fanden in der Saison 2014/15 statt und endeten jeweils mit drei wichtigen Punkten im Aufstiegsrennen der Grün-Weißen. Während im Hinspiel Torben Rehfeldt für den 1:0-Siegtreffer (90.+2) verantwortlich war, durfte sich im Rückspiel am 25. Spieltag Florian Grillitsch (6.) als einziger Torschütze feiern lassen.

Grün-Weiße Vergangenheit: Für Yannick Jaeschke, der seit der letzten Saison für den TSV Havelse auf Torejagd geht, ist das Spiel am Sonntag ein Wiedersehen mit seinem alten Verein. Neun Spielzeiten, von 2004 bis 2013, trug der gebürtige Nienburger das grün-weiße Trikot. In der Saison 2012/2013 lief er auch für Werders U 23 auf, blieb allerdings ohne Einsatz gegen seinen aktuellen Verein.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Alle Informationen vom Spiel gibt es auf dem offiziellen Twitter-Kanal des WERDER Leistungszenturms. Zudem gibt es kurz nach Schlusspfiff den Spielbericht auf WERDER.DE.