Remis in Rödinghausen

U23 spielt 3:3-Unentschieden
Christian Groß und Co. traten erneut gegen den SV Rödinghausen an (Foto: WERDER.DE).
U23
Dienstag, 29.01.2019 / 17:46 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Im ersten Testspiel des Jahres trennt sich Werders U23 mit 3:3 (2:1) vom SV Rödinghausen. Beim Duell mit dem Tabellenzweiten der Regionalliga West trafen Fridolin Wagner, Julian Rieckmann und Kevin Schumacher. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Die Begegnung, die nach Absage des Trainingslagers in Belek (siehe Extrameldung) kurzfristig angesetzt wurde, begann für die Hausherren optimal. Nikola Serra brachte den SVR in Führung. Im Nachgang hatten die Hausherren durch Simon Engelmann eine Chance zu erhöhen, doch Rödinghausens-Stürmer scheiterte an Luca Plogmann, der erneut Spielpraxis sammelte. Noch vor der Pause drehten die Grün-Weißen das Spiel. Fridolin Wagner traf aus spitzem Winkel zum 1:1, Julian Rieckmann drückte nach einer Ecke die Kugel zum 2:1 über die Linie.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut das Team von Trainer Sven Hübscher, das zunächst jubelte. Nach einer Flanke vom eingewechselten Jonah Osabutey erhöhte der ebenfalls eingewechselte Kevin Schumacher auf 3:1. Die Hausherren vom SV Rödinghausen kamen aber nochmal zurück. Zunächst verkürzte Joy Mickels per Elfmeter, kurz vor Schluss traf Kelvin Lunga zum 3:3-Endstand.

„Es war ein guter Test und das Ergebnis geht am Ende so in Ordnung. Wir wollten, dass alle Spielpraxis sammeln, nachdem wir am Vormittag noch trainiert haben. Unser Augenmerk lag bei diesem Test vor allem auf der Spieleröffnung. Die Jungs konnten einige Ansätze von den Trainingsinhalten umsetzen“, fasst Trainer Sven Hübscher zusammen.

Stenogramm

Werder U23: Plogmann – Kaffenberger (46. Vollert), Rieckmann, Karbstein, Plautz – Ronstadt (46. Canbaz), Groß, Wagner (46. Bitter) – Barry (46. Zwetsloot), Dietz (46. Schumacher), Young (46. Osabutey)

Tore: 1:0 Serra , 1:1 Wagner, 2:1 Rieckmann, 3:1 Schumacher, 3:2 Joy Mickels (FE), 3:3 Lunga