Fokus Derbysieg

Frank Ronstadt trifft auf Ex-Verein

Frank Ronstadt und Co. bereiten sich konzentriert auf das Derby vor (Foto: WERDER.DE).
U23
Mittwoch, 21.11.2018 // 13:29 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Wenn der SV Werder auf dem Hamburger SV trifft, ist die Vorfreude bereits Tage vorher zu spüren. Da ist es egal, ob das Nordderby zwischen den Grün-Weißen und den Rothosen in der Bundesliga stattfindet oder wie dieses Jahr in der Regionalliga Nord. Für einen Spieler in den Reihen von Werders U23 ist das Aufeinandertreffen jedoch eine ganz besonders. „Es ist ein sehr spezielles Spiel für mich“, erzählt Frank Ronstadt, der im Sommer von der Elbe an die Weser wechselte, gegenüber WERDER.TV.

Sieben Jahre trug Frank Ronstadt das Trikot des Hamburger SV, bevor er zu Beginn der Spielzeit zum SVW kam. Der 21-Jährige weißt daher bereits aus der Jugend, was ein Nordderby bedeutet. „Zum Derby muss man nicht viel sagen. In diesem Spiel ist jeder hochmotiviert und will es unbedingt gewinnen. Das Derby ist einfach anders“, so Ronstadt.

Trifft auf seinen Ex-Verein: Frank Ronstadt (Foto: hansepixx).

Für den Allrounder der U23 ist es jedoch nicht nur eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Es ist vor allem die Fahrt in die Heimat. Denn der gebürtige Hamburger trug in seiner jungen Karriere nicht nur die Farben des kommenden Gegners. „Ich habe in Hamburg beides mitgenommen. Ich war sowohl beim HSV als auch beim FC St. Pauli. Bei beiden Stationen hatte ich meinen Spaß, aber bei Werder ist es nochmal eine Stufe besser“, gibt sich Ronstadt offen.

Während ‚Franky‘ seine Vergangenheit frei anspricht, ist für das bevorstehende Duell noch offen, welche Position er einnehmen wird. Denn der gelernte Außenverteidiger ist gefühlt überall einsetzbar. „Torwart habe ich dieses Jahr noch nicht gespielt. Aber ich bin variabel einsetzbar“, so Ronstadt, der am letzten Spieltag gar als Stürmer auflief und ergänzt: „Die verschiedenen Positionen fordern mich, aber ich sehe das positiv. Entscheidend ist, dass ich mein Bestes gebe, dort wo mich der Trainer aufstellt.“

Und so geht Frank Ronstadt mit einem positiven Gefühl die letzten Tage vor dem Nordderby an. Mit voller Motivation im Training und dem Wunsch nach dem „wichtigen Derbysieg“, den die Grün-Weißen bereits im Hinspiel beim 4:0-Erfolg feierten (zum Spielbericht). Ein Gedanke, den jeder Werder-Fan mit sich trägt.