In Zwickau endlich belohnen

Der Vorbericht zum Auswärtsspiel beim FSV Zwickau

In Zwickau will Werder den zweiten Saisonsieg einfahren (Archivfoto: hansepixx).
U23
Donnerstag, 21.09.2017 // 17:13 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Es wird wieder Zeit für einen dreifachen Punktgewinn! Seit Anfang August wartet Werders U 23 mittlerweile auf den nächsten Erfolg in der 3. Liga und das, obwohl die Leistung eigentlich stimmt. Grund genug, sich am Samstag im Auswärtsspiel beim FSV Zwickau (ab dem Anpfiff um 14 Uhr im Twitter-Ticker und bei TelekomSport) endlich wieder zu belohnen. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel.

Der Gegner - FSV Zwickau

Last-Minute-Niederlagen sind besonders bitter. Das bekam die Kohfeldt-Elf am vergangenen Dienstag aufs Neue zu spüren. Die Grün-Weißen kontrollierten das Geschehen über die gesamte Dauer des Spiels und stand am Ende dennoch mit leeren Händen da. Ähnlich lief es auch schon im letzten Aufeinandertreffen mit dem Gegner des kommenden Spieltages. Im Februar dieses Jahres war der SVW zu Gast im Stadion der Zwickauer. Im zweiten Durchgang hat Werder mehr Spielanteile, schafft den verdienten Ausgleich und verliert am Ende schließlich unglücklich durch ein Eigentor von Oelschlägel in der Nachspielzeit.

Diesmal wollen es Kazior und Co. besser machen und mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Mit Zwickau trifft Werder auf ein Team, das sich ähnlich wie der letzte Gegner nach einem schwachen Saisonstart stabilisieren konnte. Seit drei Partien haben die Zwickauer nicht mehr verloren, entführten dabei zuletzt in Rostock einen Punkt, gewannen das Heimspiel gegen Magdeburg mit 3:1 und siegten auch in Münster. Die U 23 erwartet also alles andere als eine leichte Aufgabe.

Florian Kohfeldt: "Zwickau zeigte sich in den letzten Spielen in guter Form, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt. Wir müssen daher von Beginn an hochkonzentriert sein. Ich bin davon überzeugt, dass die Jungs nach der bitteren Niederlage gegen Halle in Zwickau eine Reaktion zeigen wollen und sie auch zeigen werden."

Thore Jacobsen: "Wir müssen gegen Zwickau wieder unser Spiel durchbringen und uns nicht auf einen offenen Schlagabtausch einlassen. Ich hoffe, dass wir uns endlich für gute Ansätze in den letzten Spielen belohnen."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

10. Werder U 23 / 9 Spiele / 3 Siege / 3 Unentschieden / 3 Niederlagen / 10:9 Tore / 12 Punkte 

16. FSV Zwickau / 9 Spiele / 2 Siege / 3 Unentschieden / 4 Niederlagen / 8:12 Tore / 9 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior (3)

FSV Zwickau: König (3)


Werder-Bilanz gegen FSV Zwickau:

2 Spiele / 0 Siege / 0 Unentschieden / 2 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

FSV Zwickau: Brinkies - C. Göbel (76. Nietfeld), Baer, Könnecke, Wachsmuth (21. Wolf), König, Frick, Acquistapace, Koch (87. Öztürk), Miatke, P. Göbel 

Werder Bremen: Oelschlägel - Jacobsen, Volkmer, Verlaat, Zander - Rother, Käuper (89. Aidara), Schmidt, Lorenzen (83. Rehfeldt) - Kazior, J. Eggestein (64. Jensen)

Tore: 1:0 König (35.), 1:1 Jensen (71.), 2:1 Oelschlägel (90.+3, ET)

Gelbe Karten: Schmidt (16.), Göbel (24.), Zander (58.), Rother (63.), Miatke (85.)

Schiedsrichter: Benjamin Bläser

Stadion Zwickau: 3.478 Zuschauer


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums verfolgt werden.