Chance auf Wiedergutmachung

Der Vorbericht zur Partie gegen Lotte

Mit Mut und Vorwärtsdrang soll gegen Lotte das Resultat der vergangenen Woche aus den Köpfen der U 23 weichen (Foto: hansepixx).
U23
Donnerstag, 19.10.2017 // 17:39 Uhr

Von David Steinkuhl

Die Leistung von Paderborn schnellstmöglich vergessen zu machen und endlich wieder zu gewinnen, das dürften die Ziele der U 23 des SV Werder sein, wenn es am Samstag im Stadion "Platz 11" gegen die Sportfreunde Lotte (ab 14 Uhr live im Twitter-Ticker oder bei Telekom Sport) wieder von Null losgeht. WERDER.DE klärt im Folgenden über den nächsten Gegner der Grün-Weißen auf.

Der Gegner - Sportfreunde Lotte

Bremen ist für die Sportfreunde aus Lotte kein Neuland mehr, das Stadion "Platz 11" allerdings schon. Am ersten Spieltag der vergangenen Saison traf der damalige Liganeuling im Weser-Stadion auf Werders U 23 (0:3), auf Tabellenrang 12 schlossen die Blau-Weißen ihre Premierensaison in der 3. Liga letztendlich ab. Nun tritt das Team von Marc Fascher, der im Sommer den Trainerposten am Lotter Kreuz übernahm, erstmals auf "Platz 11" gegen die Werderaner an.

Die Ausgangssituation beider Teams gestaltet sich ähnlich, nach zwei Siegen aus den letzten drei Spielen (3:0 bei Fortuna Köln, 2:1 gegen Halle) steht Lotte punktgleich mit den Grün-Weißen im unteren Mittelfeld der Liga. Einen Dämpfer erlitt der zarte Aufschwung allerdings am vergangenen Spieltag in Chemnitz, wo CFC-Stürmer Daniel Frahn beim 1:3 aus Lotter Sicht mit drei Treffern gewaltig auf die Euphoriebremse der Sportfreunde trat. Zudem verletzte sich Flügelspieler Marcus Piossek an der Achillessehne und fällt wohl mehrere Monate aus.

Erfreulicheres gibt es aus dem Lager von Werder-Coach Florian Kohfeldt zu berichten, wo Mittelfeldspieler Idrissa Touré nach abgesessener Gelbsperre zurückkehrt. Zurückkehren sollte auch das am vergangenen Wochenende stark gebeutelte Selbstvertrauen des SVW. Die Motivation, den groben Ausrutscher aus Paderborn vergessen zu machen, ist aber ohne Zweifel vorhanden.

Florian Kohfeldt: "Nach dem letzten Wochenende wird die Mannschaft eine Reaktion zeigen wollen und beweisen, dass so ein Spiel die absolute Ausnahme war. Ich gehe davon aus, dass die Jungs von Beginn an hochkonzentriert in die Partie gehen werden, um eine kampfstarke Mannschaft aus Lotte bezwingen zu können."

Ousman Manneh: "Wir wollen es gegen Lotte natürlich besser machen als gegen Paderborn. Wir werden alles geben, um in diesem Spiel die drei Punkte zu holen."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich:

12. Sportfreunde Lotte / 12 Spiele / 4 Siege / 1 Unentschieden / 7 Niederlagen / 14:16 Tore / 13 Punkte 

16. Werder U 23 / 12 Spiele / 3 Siege / 4 Unentschieden / 5 Niederlagen / 12:18 Tore / 13 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior, Käuper (je 3)

Lotte: Al Ghaddioui, Dej (je 4)


Werder-Bilanz gegen Lotte:

2 Spiele / 1 Sieg / 0 Unentschieden / 1 Niederlage 


So lief das letzte Spiel (28.01.2017):

Sportfreunde Lotte - SV Werder U 23 1:2 (0:2)

Lotte: Fernandez - Langlitz, Nauber, Heyer, Neidhart - Dej, Gorschlüter (75. Tankulic), Wendel - Pires-Rodrigues (61. Freiberger), Rosinger (70. Sané), Granatowski

Werder: Oelschlägel - Volkmer, Pfitzner, Verlaat - Zander, Käuper (88. Rehfeldt), Schmidt (85. Lorenzen), Rother, Jacobsen - Kazior, J. Eggestein (68. Bytyqi)

Tore: 0:1 Rother (45.+1), 0:2 Verlaat (45.+2), 1:2 Wendel (47.)

Karten: Nauber, Heyer, Gorschlüter - Kazior, Schmidt, Verlaat

Schiedsrichter: Steffen Mix (Abtswind)

Frimo-Stadion Lotte: 1.569 Zuschauer


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums und bei Telekom Sport verfolgt werden.