11:0: Klarer Auftaktsieg für U 23

Jensen und Osabutey mit Dreierpack

Leon Jensen traf dreimal gegen Strackholt (Foto: nordphoto).
U23
Samstag, 24.06.2017 // 19:26 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit einem klaren 11:0-Sieg (4:0) verlässt Werders U 23 den SuS Strackholt. Mit jeweils drei Treffern waren Leon Jensen und Jonah Osabutey die besten Torschützen für die Elf von Florian Kohfeldt.

Von Beginn an übernahm der SV Werder in Strackholt das Kommando. Es dauerte gerade einmal sechs Minuten, da wurde Isiah Young im Strafraum gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Leon Jensen. Kurze Zeit später traf Young selbst (13.). Nach einem starken Solo vollendete er ins lange Eck. Auch beim 3:0 hatte Young seine Füße im Spiel. Er war der Vorlagengeber für den ersten Werder-Treffer von Dennis Rosin (33.), der genauso wie Idrissa Touré und Marco Kaffenberger sein Debüt im grün-weißen Trikot feierte. Touré war es auch, der den zweiten Treffer von Leon Jensen zum 4:0 vorbereitete (36.).

Nach der Pause das gleiche Bild. Der SVW blieb weiter am Drücker und legte innerhalb weniger Minuten nach. Jensen (57.) sowie der eingewechselte Jonah Osabutey (58./59./62.) und Philipp Eggersglüß (61.) drehten das Ergebnis schnell in die Höhe. Einen weiteren Elfmeter verwandelte Tian Ci (82.) kurz vor Schluss, bevor Melvin Krol (87.) den Endstand herstellte.

„Es war ein guter Beginn. Die Mannschaft hat sich sehr gut auf dem Platz bewegt und jeder Einzelne hat alles gegeben. Das Ergebnis sollten wir jedoch nicht überbewerten“, sagt Trainer Florian Kohfeldt nach dem erfolgreichen Test. Am kommenden Montag reist Werders U 23 ins Trainingslager nach Ankum, wo bereits am Mittwoch das Blitzturnier Quitt Ankum stattfindet.