6:2-Sieg beim TV Oyten

Touré mit Hattrick im Testspiel

Manneh traf zweimal in der ersten Halbzeit (Foto: WERDER.DE).
U23
Mittwoch, 30.08.2017 // 20:30 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Das Testspiel von Werders U 23 beim TV Oyten endet mit 6:2 (2:2). In der ersten Hälfte war Ousman Manneh mit zwei Treffern erfolgreich. Nach dem Wechsel traf Idrissa Touré dreifach sowie erneut Manneh für die Elf von Florian Kohfeldt.

Bereits nach 8.Minuten erzielte Manneh die Führung für die Grün-Weißen. Manneh hätte auch frühzeitig das 2:0 erzielen können, doch seinen Kopfball entschärfte Oyten-Torhüter Benjamin Skupin (15.). Nach 18.Minuten der überraschende Ausgleich für die Gastgeber. Arthur Bossert traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Manneh war es, der die erneute Führung für den SVW erzielte (20.), bevor Leon Sonnberg zum 2:2-Halbzeitstand traf.

Direkt nach der Pause sorgte der eingewechselte Idrissa Touré für die schnelle Entscheidung. Mit einem Doppelpack stellte er auf 4:2 (47./50.). Simon Seekamp hätte per Elfmeter für den TV Oyten nochmals verkürzen können, er scheiterte jedoch an Dario Thürkauf (78.). Nachdem Touré seinen Hattrick erzielte (81.), setzte Manneh mit dem 6:2 den Schlusspunkt (87.).

„Wir haben uns in der ersten Hälfte sehr schwer getan. Ich hoffe, dass war für das Team ein Signal zur rechten Zeit. Ansonsten kann man sich beim TV Oyten für die guten Rahmenbedingungen vor Ort bedanken“, sagt Trainer Florian Kohfeldt. Für Werders U 23 geht es am Freitag, 08.09.2017, mit dem Heimspiel gegen Fortuna Köln im Stadion „Platz 11“ weiter. Anstoß ist um 19 Uhr.