1:0: Kampfsieg in Münster

Kazior trifft zum Sieg

Das goldene Tor erzielte Kapitän Rafael Kazior (Foto: WERDER.DE).
U23
Samstag, 05.08.2017 // 15:51 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Was ein Kampf gegen Münster! Werders U 23 siegt mit 1:0 (1:0) bei den Preußen und bleibt weiterhin ungeschlagen. Rafael Kazior traf in der ersten Hälfte zum Sieg für das Team von Florian Kohfeldt (27.). In einer extrem hektischen zweiten Hälfte stemmten sich die Grün-Weißen voll dagegen. Auch die Unterzahl konnten Käuper, Touré und Co. nach einem Platzverweis gegen Isaiah Young (67.) überstehen.

Aufstellung und Formation: Coach Florian Kohfeldt wechselte im Vergleich zum Erfolg gegen Karlsruhe auf drei Positionen. Während Johannes Eggestein und Jesper Verlaat für das Testspiel der Profis gegen Valencia eingeplant waren, musste Marc Pfitzner zunächst auf der Bank Platz nehmen. Jannes Vollert, Isaiah Young und Kapitän Rafael Kazior standen dafür in der Startformation. Für Young war es zudem das erste Spiel von Beginn an für Werders U 23 in der 3. Liga.

Höhepunkte der 1. Halbzeit

3. Minute: Isaiah Young klaut auf Außen die Kugel von Schweers. Er legt zurück auf Levent Aycicek, der den ersten Abschluss der Partie abgibt. Körber im SCP-Tor ist jedoch unten und packt sicher zu.

8. Minute: Zufallsprodukt der Gastgeber. Kobylanski mit dem Schuss, den Dominic Volkmer abfälscht in den Lauf von Stoll, aber Philipp Eggersglüß geht mit einer starken Grätsche dazwischen und bereinigt die Situation.

20. Minute: Claudio Rizzi mit einem Freistoß aus dem Halbfeld. Adriano Grimaldi ist frei am Fünfer, setzt den Kopfball jedoch deutlich drüber.

27. Minute: Tooooooor für Werder! Jacobsen wird auf Außen nicht angegriffen und flankt den Ball ideal auf den Kopf von Rafael Kazior. Werders Kapitän lässt Körber keine Chance beim Abschluss und markiert die Führung.

29. Minute: Und durchatmen! Im Gegenzug hat Martin Kobylanski den Ausgleich auf dem Fuß. Aus 16 Metern zieht er ab. Duffner ist geschlagen, doch der Ball klatscht an den Außenpfosten.

38. Minute: Levent Aycicek schickt auf Außen Rafael Kazior, der direkt die Flanke schlägt. Am Fünfer verpasst Idrissa Touré ganz knapp. Da wäre das 2:0 drin gewesen. Auch Leon Jensen im Nachsetzen kann kein Profit aus der Situation schlagen.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Jensen und Co. zeigten viel Kampf in Münster (Foto: WERDER.DE).

58. Minute: WAS EINE TAT! Die scharfe Flanke von der rechten Seite kommt auf den Kopf von Kobylanski, der am Fünfer steht. Duffner ist zur Stelle und verhindert in überragender Manier den Ausgleich.

65. Minute: Ganz heikle Szene. Warschweski geht mit langem Bein in Duffner rein, der den Ball fallen lässt. Preußen schiebt die Kugel rein, aber Schiedsrichter Steffen Mix gibt Freistoß, was in Ordnung geht.

67. Minute: Isaiah Young muss runter. Nach einem Foulspiel auf der Außenlinie bekommt Werders Nummer 29 die Gelb-Rote Karte.

80.Minute: Nochmal knapp! Der eingewechselte Al-Hazaimeh mit dem Abschluss am zweiten Pfosten, der knapp vorbei ist.

88. Minute: Nochmal Rizzi mit dem Freistoß, aber Warschewski setzt den Kopfball aus kurzer Distanz drüber.

89. Minute: Die Chance für Bünning! Einen Konter spielen die Grün-Weißen stark aus. Nach Flanke von Jensen ist Bünning allein vor Körber und scheitert am SCP-Schlussmann.

90. Minute: SCHLUSS, AUS, VORBEI! Werders U 23 siegt mit 1:0 bei Preußen Münster nach einem ganz starken Kampf in Halbzeit zwei.

Stimmen zum Spiel

Florian Kohfeldt: „Bis zur berechtigten gelb-roten Karte war es ein ausgeglichenes Spiel. Beim Tor war es eine starke Flanke von Thore Jacobsen und ein guter Laufweg von Rafael Kazior. In der zweiten Halbzeit wollten wir noch ruhiger spielen. Nach dem Platzverweis müssen wir uns jedoch bei Tobias Duffner und der Mentalität der Mannschaft bedanken. Wir hätten uns am Ende nicht über mindestens den Ausgleich beschweren dürfen. Doch ich bin zufrieden, dass meine Mannschaft in dieser tollen Atmosphäre bestanden hat.“

Rafael Kazior: „Wir wissen selbst, dass es nicht unser bestes Spiel heute gewesen ist. Doch wir sind zufrieden, dass wir mit drei Punkten die Heimreise antreten können. Gerade in Unterzahl haben wir Leidenschaft gezeigt und dagegen gehalten.“

Die Statistik

Preußen Münster: Körber - Menig, Schweers, Mai, Tritz - Heinrich (59. Warschweski), Rizzi, Wiebe, Stoll (46. Rühle) - Grimaldi, Kobylanski (79. Al-Hazaimeh)

Werder U 23: Duffner - Jacobsen, Volkmer, Vollert, Eggersglüß - Jensen, Käuper (75. Bünning), Touré (59. Rosin), Young - Kazior, Aycicek

Tore: 0:1 Kazior (27.)

Gelbe Karten: Käuper (40.), Grimaldi (41.), Touré (50.), Rizzi (51.), Warschweski (65.), Jacobsen (73.), Aycicek (74.), Bünning (82.), Rosin (90.), Mai (90.)

Gelb-Rote Karte: Young (67.)

Schiedsrichter: Steffen Mix

Preußen-Stadion: 6.571 Zuschauer