Zapel übernimmt ab sofort Werders U 23

Evangelos Sbonias und Oliver Zapel (r.) wechseln an die Weser (Foto: WERDER.DE).
Oliver Zapel
Montag, 13.11.2017 / 14:00 Uhr

Oliver Zapel übernimmt das Traineramt bei Werders U 23. Der 49-jährige Fußball-Lehrer einigte sich mit den Grün-Weißen auf eine sofortige Zusammenarbeit. Unterstützt wird Zapel von seinem neuen Co-Trainer Evangelos Sbonias. Der bisherige Co-Trainer Mirko Votava und Torwarttrainer Manuel Klon komplettieren sein Team.

„Bei der Trainersuche wurde von uns eine externe Lösung favorisiert, um die gut aufgestellten Trainerteams der U-Mannschaften so gering wie möglich zu beeinflussen“, sagt Werders Geschäftsführer Frank Baumann, der sich freut, Oliver Zapel für diese wichtige Aufgabe gefunden zu haben. „Oliver hat bei seinen Trainerstationen in Eichede und Sonnenhof-Großaspach bereits bewiesen, dass er eine Mannschaft entwickeln kann. Er kennt die Liga und auch unsere Mannschaft sehr gut, er kann daher sofort einsteigen und die Mannschaft auf das schwere Auswärtsspiel in Jena vorbereiten.“

Oliver Zapel blickt gespannt auf seine neue Aufgabe: „Ich freue mich, dass wir der Mannschaft und dem Verein in dieser Situation helfen können. Die einzige U 23-Mannschaft eines Bundesligisten in der 3. Liga zu trainieren ist ein spannendes Projekt.“

Als aktiver Fußballer stellte Oliver Zapel mit 716 Einsätzen und 399 Toren für verschiedene Vereine zwei Rekorde in der Oberliga Hamburg auf. Als Trainer stieg er mit dem SV Eichede in die Regionalliga Nord auf und spielte mit der SG Sonnenhof-Großaspach lange Zeit um den Aufstieg in die 2. Liga mit ehe er im Mai 2017 sein Traineramt dort niederlegte.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.