Die Bilanz kippen

Vorbericht zum Paderborn-Spiel

In Paderborn holte Werders U 23 die ersten Punkte der Saison (Foto: WERDER.DE).
U23
Freitag, 17.02.2017 // 09:26 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Es war eine bittere Niederlage, die Werders U 23 am letzten Spieltag einstecken musste. Um dieses Spiel schnell aus den Köpfen zu bekommen, gibt es ein einfaches Mittel: ein Erfolg gegen den SC Paderborn. Am Samstag, 18.02.2017, ab 14 Uhr gastiert der SCP im "Stadion Platz 11" (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker). Gute Erinnerungen hat der 2. Liga-Absteiger an Werders U 23 übrigens nicht. Im Hinspiel kassierten die Paderborner eine Last-Minute-Niederlage. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - SC Paderborn 07

Das Hinspiel gegen den SC Paderborn war eine Partie, die die Richtung einer ganzen Saison entscheiden kann. Nach drei Niederlagen zum Auftakt sah es auch in Paderborn lange nach einer Niederlage für Werders U 23 aus. Doch Last-Minute-Treffer von Torben Rehfeldt und Kapitän Rafael Kazior sorgten dafür, dass die Grün-Weißen im vierten Spiel die ersten Zähler auf dem Konto verbuchen konnten.

Seitdem hat sich auf beiden Seiten einiges getan. Sowohl beim SVW als auch in Paderborn sitzt ein neuer Coach auf der Bank. So wird U 23-Trainer Florian Kohfeldt am Samstag Stefan Emmerling im "Stadion Platz 11" begrüßen. Emmerling betreut den 2. Liga-Absteiger seit fünf Spielen und kann auf drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage zurückblicken. Zuletzt holte der SCP beim 1. FC Magdeburg ein 1:1. Die Bilanz zwischen dem SV Werder und Paderborn ist übrigens ausgeglichen. Vier Werder-Siege stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. Es wird also Zeit die Statistik zu verbessern.

Florian Kohfeldt: "Nach der bitteren Last-Minute-Niederlage letzte Woche in Zwickau wollen wir gegen den SC Paderborn zurück in die Erfolgsspur. Wir wissen, dass es gegen den SCP keine leichte Aufgabe wird, doch die Mannschaft brennt darauf die letzte Partie vergessen zu machen."

Thore Jacobsen: "Wegen der enttäuschenden Niederlage in Zwickau müssen wir gegen Paderborn wieder punkten. Es wird wichtig sein, dass wir körperlich dagegen halten und unsere spielerische Stärke ausspielen. Entscheidend ist auch, dass wir in unserer Chancenverwertung besser werden."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

13. SC Paderborn 07 / 22 Spiele / 8 Siege / 4 Unentschieden / 10 Niederlagen / 24:38 Tore / 28 Punkte 

16. Werder U 23 / 22 Spiele / 7 Siege / 4 Unentschieden / 11 Niederlagen / 21:35 Tore / 25 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior (3)

SC Paderborn 07: Dedic (7)


Personalsituation

Es fehlen: Pachulski, Hehne, Pfitzner (Sperre)


Werder-Bilanz gegen den SC Paderborn 07:

11 Spiele / 4 Siege / 3 Unentschieden / 4 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

SC Paderborn 07: Kruse - Bertels, Sebastian, Strohdiek, Zolinski - Kruska - Krauße, Vucinovic (70. Itter), Schonlau, Michel (82. Medjedovic) - van der Biezen

Werder Bremen: Duffner - Volkmer, Rehfeldt, Verlaat, Jacobsen (68. Eggersglüß), Zander - Lorenzen (68. Bytyqi), Aidara (86. Pfitzner), Schmidt, Kazior - Manneh

Tore: 1:0 van der Biezen (60.), 1:1 Rehfeldt (90.), 1:2 Kazior (90.+2)

Gelbe Karten: Zolinski (18.), Krauße (20.), Schmidt (43.), Aidara (57.), Kruse (90.+2)


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums verfolgt werden.