Mit einem Sieg die Abstiegsränge verlassen

Der Vorbericht zum Halle-Spiel

Schmidt und Co. brauchen am Freitagabend einen Sieg, um die Abstiegsränge zu verlassen (Foto: hansepixx).
U23
Donnerstag, 04.05.2017 // 12:32 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Erstmals seit dem dritten Spieltag steht Werders U 23 wieder auf einem Abstiegsplatz der 3. Liga. Um so schnell wie möglich aus der Gefahrenzone herauszukommen, ist ein Sieg am Freitag, 05.05.2017, im Heimspiel gegen den Halleschen FC Pflicht (ab dem Anpfiff um 19 Uhr im Twitter-Ticker und im MDR-Livestream). WERDER.DE liefert alle Infos zu diesem so wichtigen Spiel. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel.

Der Gegner - Hallescher FC

Unterschiedlicher könnten die Vorsätze vor dem Duell mit dem HFC im Vergleich zur Partie im Hinspiel kaum sein. Fünf Spiele in Folge war die Kohfeldt-Elf ungeschlagen, als sie Anfang Dezember nach Halle reiste. Als Tabellenzwölfter (immerhin die zweitbeste Saisonplatzierung) trat Werder bei den Hallensern damals an. Genutzt hatte die Erfolgsserie nichts: Werder verlor unterm Strich verdient mit 0:2. Nun ist Halle zu Gast auf „Platz 11“, Werder seit mittlerweile neun Partien ohne Sieg. Während im Hinspiel also eine positive Serie riss, soll nun der Negativ-Lauf gestoppt und im Idealfall ein Tabellenplatz erreicht werden, der zwei Spieltage später den Klassenerhalt bedeuten würde.

Dass ein Sieg gegen Halle in der zweiten Saisonhälfte eher gelingen könnte als noch in der Hinrunde, zeigt der Blick auf die Rückrunden-Tabelle. Auf einem respektablen vierten Tabellenplatz beendete Halle noch die Hinserie. 16 Spiele später, in denen der Ostklub gerade mal drei Siege einfahren konnte, findet sich der HFC auf dem elften Tabellenplatz wieder. Bei neun Punkten Vorsprung auf Werder, allerdings gleichzeitig mit einer uneinholbar besseren Tordifferenz ausgestattet, muss sich Halle jedoch in diesem Jahr frühzeitig keine Sorgen um einen möglichen Abstieg machen.

Florian Kohfeldt: "Das Spiel gegen Halle ist für uns extrem wichtig. Das zeigt allein schon der Blick auf die Tabelle. Wir müssen an die spielerisch gute Leistung von Großaspach anknüpfen und mit absoluter Konsequenz auftreten. Wenn uns das gelingt, werden wir am Freitag positiv die Partie gestalten."

Abdullah Dogan: "Wir müssen 90 Minuten Vollgas geben, wie es im Abstiegskampf auch nötig ist. Die gesamte Mannschaft wird zu 100 Prozent bereit sein. Wir glauben daran, dass wir es packen. Wir müssen nur auf uns schauen und unser Spiel durchziehen."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

11. Hallescher FC / 35 Spiele / 10 Siege / 17 Unentschieden / 8 Niederlagen / 33:32 Tore / 47 Punkte 

18. Werder U 23 / 35 Spiele / 10 Siege / 8 Unentschieden / 17 Niederlagen / 26:47 Tore / 38 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior, Manneh (4)

Hallescher FC: Pintol (6)


Personalsituation

Es fehlt: Oelschlägel


Werder-Bilanz gegen Halle:

3 Spiele / 1 Siege / 0 Unentschieden / 2 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Gjasula, Lindenhahn, Brügmann, Pintol, Kleineheismann, Pfeffer (85. Diring), Baumgärtel, Franke, Aydemir (74. Müller)

Werder Bremen: Zetterer - Rehfeldt, Pfitzner, Volkmer - Zander, Rother, Schmidt (83. Lorenzen), M. Eggestein, Jacobsen - J. Eggestein (66. Käuper), Manneh (66. Kazior)

Tore: 1:0 Gjasula (61.), 2:0 Pfeffer (80.)

Gelbe Karten: Pfitzner (41.), Gjasula (71.), Volkmer (86.)


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums verfolgt werden. Außerdem überträgt der MDR die Partie im Livestream.