Leidenschaft, Engagement und Wille

Vorbericht zum Großaspach-Spiel

Das Hinspiel gewannen Ole Käuper und Co. mit 1:0 (Foto: hansepixx).
U23
Freitag, 28.04.2017 // 11:03 Uhr

von Marcel Kuhnt

Acht Spiele - so lange wartet Werders U 23 auf einen Sieg in der 3. Liga. Zuletzt war es der 1:0-Auswärtserfolg in Mainz, der die Kohfeldt-Elf jubeln ließ. Am Samstag, 29.04.2017, um 14 Uhr  (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) soll nun bei der SG Sonnenhof Großaspach der Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelingen. Die Vorzeichen sind nicht so schlecht. Die letzten beiden Duelle konnten die Grün-Weißen gegen die SG gewinnen. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - SG Sonnenhof Großaspach

Es war einer starken zweiten Hälfte zu verdanken, dass das Hinspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach erfolgreich gestaltet werden konnte. Vier Minuten vor dem Ende gelang Maximilian Eggestein der verdiente Siegtreffer für Werder U 23. Das ist alles Geschichte. Am 35. Spieltag der 3. Liga - also vier Spieltage vor Saisonende - fragt niemand mehr nach den Hinrundenspielen. Und dennoch können Rehfeldt, Käuper und Co. mit guten Erinnerungen die Reise nach Baden-Württemberg antreten. Nicht nur das Hinspiel, sondern auch die letzte Begegnung in Großaspach konnte mit 1:0 gewonnen werden.

Während bei den Grün-Weißen Kapitän Rafael Kazior aufgrund seiner Gelb-Roten Karten aus dem Rostock-Spiel nicht mitwirken kann, fehlt auf Seiten der Gastgeber Lucas Röser, der sich in Magdeburg ebenfalls einen Platzverweise einhandelte. Röser ist mit insgesamt 14 Saisontoren zweitbester Torjäger der 3. Liga und wird dem Team von Oliver Zapel schmerzlich fehlen. Für Werders U 23 wird jedoch entscheidend sein, erneut eine engagierte Leistung wie zuletzt gegen Rostock auf dem Platz zu zeigen, um den Befreiungsschlag im Abstiegskampf zu setzen.

Florian Kohfeldt: „Wir müssen gegen Großaspach an die spielerische Leistung des Rostock-Spiels anknüpfen. Wenn die Mannschaft zudem erneut diesen Willen und die Leidenschaft zeigt, bin ich fest davon überzeugt, dass wir auch in Großaspach unsere Chancen bekommen werden, um Zählbares mit nach Bremen zu nehmen.“

Dominic Volkmer: "Am Wochenende wird die Mentalität entscheidend sein. Wir dürfen jetzt nicht die Ruhe verlieren, obwohl der Abstand auf den Abstiegsplatz gesunken ist. Wir haben genug Qualität, um die Klasse zu halten. Wenn wir alles reinwerfen, werden wir die Partie positiv gestalten."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

7. Chemnitzer FC / 34 Spiele / 14 Siege / 7 Unentschieden / 13 Niederlagen / 47:43 Tore / 49 Punkte 

17. Werder U 23 / 34 Spiele / 10 Siege / 7 Unentschieden / 17 Niederlagen / 26:47 Tore / 37 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior, Manneh (je 4)

SG Sonnenhof Großaspach: Röser (14)


Personalsituation

Es fehlen: Oelschlägel, Kazior (Sperre)


Werder-Bilanz gegen SG Sonnenhof Großaspach:

3 Spiele / 2 Siege / 0 Unentschieden / 1 Niederlage 


So lief das letzte Spiel:

Werder Bremen: Zetterer - Verlaat, Diagne, Volkmer - Zander, Yatabaré, M. Eggestein, Schmidt (46. Rother), Jacobsen, J. Eggestein (77. Lorenzen), Manneh (64. Käuper)

SG Sonnenhof Großaspach: Broll - Leist, Krause, Sohm, Osei Kwadwo, Schiek, Röser, Hägele, Lorch (46. Aschauer), Maria (90. Aschauer), Jüllich

Tore: 1:0 M. Eggestein (86.)

Gelbe Karten: M. Eggestein (7.), J. Eggestein (32.), Hägele (69.), Yatabare (88.), Osei Kwadwo (90.)


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums verfolgt werden.