Den Trend gegen Spitzenreiter Duisburg fortsetzen

Ousman Manneh und Co. wollen in Duisburg den dritten Sieg in Folge (Foto: hansepixx).
U23
Freitag, 09.09.2016 // 16:31 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Nach der einwöchigen Länderspielpause rollt auch in der 3. Liga wieder der Ball. Für die Werder U 23 geht es am Samstag um 14 Uhr beim MSV Duisburg (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) darum, den positiven Trend der letzten Wochen zu bestätigen. Coach Alexander Nouri kann dabei erneut aus den Vollen schöpfen und freut sich auf die Partie: "Wir blicken mit voller Vorfreude auf das Spiel und schauen dann, was am Ende rauskommt". WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - MSV Duisburg

Erst zum zweiten Mal treffen die Werder U 23 und der MSV Duisburg aufeinander. Das letzte Duell mit den Zebras liegt schon lange zurück. Am 20. August 2004 standen sich die Teams in der 1. Runde des DFB-Pokals gegenüber. Während auf Seiten des MSV Spieler wie Georg Koch, Ivica Grilic oder Markus Kurth zum Einsatz kamen, stand bei dem Grün-Weißen Aaron Hunt und auch Björn Schierenbeck, heutiger Direktor des WERDER Leistungszentrums, auf dem Platz.

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden ist der Spitzenreiter der 3. Liga optimal in die neue Saison gestartet. Hinzukommt, dass der MSV in der heimischen Schauinsland-Reisen-Arena noch keinen Punktverlust erlitt. Sowohl gegen den SC Paderborn (1:0) als gegen den FSV Mainz 05 II (4:0) siegte das Team von Trainer Ilia Gruev. Dementsprechend selbstbewusst wird der MSV am Samstag auftreten. Doch auch die Werder U 23 kommt mit zwei Siegen im Rücken und will an der Wedau den Sieg-Hattrick perfekt machen.

Alexander Nouri: "Ich erwarte in Duisburg eine fantastische Partie. Vor allem für die Jungs ist es großartig diese Erfahrung mitzunehmen und die Atmosphäre in einem derartigen Stadion zu fühlen. Die Mannschaft kann sich vor so einer tollen Kulisse präsentieren und muss sich mental voll darauf einlassen. Wir blicken mit voller Vorfreude auf das Spiel und schauen dann, was am Ende rauskommt."

Björn Rother: "Wir wollen bei einem Top-Team der 3. Liga unseren positiven Trend bestätigen. Wir wissen, dass eine große Herausforderung auf uns zukommt, die wir mit einer guten Teamleistung bewältigen wollen. Auf so ein Highlight freut man sich schon Wochen vorher."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

1. MSV Duisburg / 5 Spiele / 3 Siege / 2 Unentschieden / 0 Niederlagen / 9:3 Tore / 11 Punkte 

14. Werder U 23 / 5 Spiele / 2 Siege / 0 Unentschieden / 3 Niederlagen / 7:11 Tore / 6 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior (2)

MSV Duisburg: Janjic (2)


Personalsituation

Es fehlen: Käuper, Cakolli, Wasmus


Werder-Bilanz gegen Dusiburg:

1 Spiel / 0 Siege / 0 Unentschieden / 1 Niederlage 


So lief das letzte Spiel:

Werder Bremen: Walke - Beckert, Mohr, Paul (22. Bauer), Stallbaum, Brückner, Pekrul (80. Kacan), Heidenreich, Fütterer (57. Schierenbeck), ter Heide, Hunt

MSV Duisburg: Koch - Baelum, Drsek, Bugera, El Kasmi (90. Schröder), Meyer, Voss (77. Hirsch), Grilic, Wehlage, Ahanfouf (65. Spizak), Kurth

Tore: 0:1 Baelum (2.), 0:2 Mohr (12.,ET), 1:2 ter Heide (17.)


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums verfolgt werden.