Klarer 5:0-Testspielsieg gegen Meppen

Bytyqi mit Dreierpack

Lorenzen traf beim 5:0-Erfolg zur Führung (Foto: WERDER.DE)
U23
Freitag, 07.10.2016 // 18:27 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die Werder U 23 schlägt den SV Meppen mit 5:0 (1:0). Beim Testspiel in Ahlhorn brachte Melvyn Lorenzen die Grün-Weißen in Hälfte eins in Führung (18.). Nach dem Wechsel erhöhte der eingewechselte Enis Bytyqi mit einem Dreierpack (49./71./77.) sowie Onur Capin (69.). 

Das Spiel

Beim ersten Spiel von Florian Kohfeldt an der Seitenlinie begannen die Grün-Weißen engagiert. In der Anfangsphase hielt der SV Meppen gut mit, doch spätestens nach der Führung übernahmen Rehfeldt, Verlaat und Co. das Kommando. Thore Jacobsen eroberte im Mittelfeld den Ball und schickte Melvyn Lorenzen, der aus kurzer Distanz ins lange Eck zum 1:0 traf (18.). Jesper Verlaat (42.) und Torben Rehfeldt (44.) hatten jeweils nach einem Freistoß die Chance das Ergebnis zu erhöhen.

Mit viel Schwung kamen die Grün-Weißen aus der Kabine. Nach einem Eckball traf Enis Bytyqi zum zwischenzeitlichen 2:0 (49.). Nachdem Onur Capin nach Vorarbeit von Björn Rother den dritten Werder-Treffer erzielte (69.), legte Bytyqi noch zweimal nach. Erst überlüpft er Gies im Tor des SV Meppen (71.), bevor er einen Abwehrfehler zum 5:0-Endstand veredelte (77.).

„Es war ein sehr guter Test. Ich war vor allem mit der Defensivleistung zufrieden. Die Jungs haben viele Dinge, die wir in der Woche besprochen haben, umgesetzt und aus meiner Sicht keine Torchance für Meppen zugelassen“, sagt Trainer Florian Kohfeldt.

Die Statistik

Werder Bremen: Oelschlägel - Verlaat (46. Hehne), Volkmer, Rehfeldt - Pfitzner, Rother (70. Aidara), Zander (46. Bytyqi), Eggersglüß (63. Capin), Jacobsen (70. Krol) - Jensen (63. Bünning), Lorenzen

SV Meppen: Gies - Vidovic, Geiger (46. Hoge), Schnier, Deters, Kremer, Kleinsorge (67. Jesgarzewski), Robben (57. Heerkes), Posipal, Vrzogic, Born (83. Ter Arkel)

Tore: 1:0 Lorenzen (18.), 2:0 Bytyqi (49.), 3:0 Capin (69.), 4:0 Bytyqi (71.), 5:0 Bytyqi (77.)