Heimniederlage: Werder unterliegt Rostock 0:2

Der Spielbericht

Traf am Ende der ersten Halbzeit per Freistoß die Latte: Niklas Schmidt (Foto: hansepixx).
U23
Samstag, 22.04.2017 // 16:04 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Werders U 23 verliert auch das Heimspiel gegen Hansa Rostock, muss sich mit 0:2 (0:0) geschlagen geben und wartet seit nunmehr acht Spielen auf einen Sieg. Knapp 4.500 Zuschauer im Weser-Stadion sahen einen munteren Beginn mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause trafen sowohl der FCH (Pfosten, 41.) als auch kurz darauf Schmidt für Werder (Latte, 45.) das Aluminium. Die Gäste erwischten dann den besseren Start in den zweiten Durchgang und gingen durch Andrist in Führung. Werder erhöhte in der Folge den Druck, kam auch zu mehreren Chancen, ließ aber die Präzision bei den Abschlüssen vermissen. Kurz vor Ende der Partie sah Kazior die gelb-rote Karte (86.) und Quiring erhöhte auf 0:2 (90.). WERDER.DE hat alle Highlights und Informationen der Partie zusammengetragen.

Höhepunkte der 1. Halbzeit

7. Minute: Offensiver Beginn im Weser-Stadion! Lorenzen zieht aus der Distanz ab, sein Schuss kommt aber nicht aufs Tor. Drei Minuten zuvor verzeichneten die Gäste schon die erste Torchance, als Andrist zum Abschluss kam. Zetterer parierte den Ball aber glänzend aus dem Winkel.

18. Minute: Mit dem Ball marschiert Schmidt im Mittelfeld los, bis er aus rund 25 Metern einen satten Schuss aufs Tor feuert. Schuhen hat den Ball sicher.

23. Minute: Kurze Aufregung im Rostocker Gästeblock: Pfitzner mit einer astreinen Grätsche im Strafraum, bei der er den Ball gegen Andrist gewinnt und eine Torchance verhindert. Saubere Aktion, bei der der Elfmeterpfiff zurecht stumm blieb.

27. Minute: Erneut starke Parade von Zetterer! Ex-Bremer Bischoff zieht von der Strafraumgrenze ab, doch "Zetti" kratzt den Ball aus dem Winkel.

35. Minute: Schmidt mit einer bislang engagierten Leistung. Wieder setzt er zum Solo an, den er mit einem Schuss aus 16 Metern vollendet. Der Ball saust knapp über die Latte.

41. Minute: Pfosten und Glück für Werder! Andrist kommt über die rechte Seite und haut den Ball an den Pfosten.

45. Minute: Unmittelbar vor der Halbzeitpause ertönt erneut das dumpfe Geräusch eines Aluminiumtreffers! Schmidt schießt einen Freistoß an die Latte!

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Andrist brachte die Rostocker kurz nach Wiederanpfiff in Führung (Foto: hansepixx).

49. Minute: Tor für Hansa Rostock. Die Gäste mit dem besseren Start in den zweiten Durchgang. Andrist vollendet eine Quiring-Flanke zum 0:1. Schon kurz vor der Szene musste Zetterer in höchster Not stark parieren, nun war Werders Schlussmann machtlos.

60. Minute: Werder wird mutiger und setzt sich in der Rostocker Spielhälfte fest. Ein Lorenzen-Abschluss wird zur Ecke geklärt. Den Standard verfehlt Rehfeldt nur um Haaresbreite. Nächste Szene: Schmidt tankt sich über rechts durch, flankt quer auf Rother, der den Ball aber nicht richtig trifft.

67. Minute: Rother bekommt den Ball von Kazior, setzt zum Schlenzer an. Rostock-Schlussmann Schuhen hat mit dem Schuss aber keine Mühen.

82. Minute: Schmidt findet den völlig blanken Bytyqi im Strafraum des FCH. Werders Angreifer köpft den Ball scharf aufs Tor, doch Schuhen ist erneut zur Stelle.

86. Minute: Gelb-Rote Karte gegen Rafael Kazior. Nach einem Zweikampf im Strafraum kommt Werders Angreifer zu Fall. Schiedsrichter Mix erkennt in der Szene eine Schwalbe und schickt den bereits verwarnten Kazior vom Feld.

90. Minute: Tor für Hansa Rostock. Die Gäste vollenden einen Konter zum 0:2, Quiring traf in der letzten Szene des Spiels. Danach ist Schluss! Werder schafft es nicht mehr, aus dem Rückstand ein ansehnlicheres Resultat zu erzielen. Da die Paderborner ihr Spiel gegen Lotte gewannen, beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen nur noch einen Zähler.

Stimmen zum Spiel

Florian Kohfeldt: "Rostock war cleverer, hatte eine bessere Chancenverwertung. Wir müssen in den nächsten Spielen auftreten wie heute, nämlich als Team. Ich habe heute bei jedem meiner Spieler den maximalen Einsatz gesehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir da wieder rauskommen."

Rafael Kazior: "Kämpferisch waren wir von der ersten Minute da. Wir können auf unsere Leistung stolz sein. Wir müssen uns jetzt schütteln und an dieses Spiel anknüpfen."

Die Statistik

Werder Bremen U 23: Zetterer - Jacobsen (81. Dogan), Pfitzner (85. Jensen), Verlaat, Rehfeldt - Rother (85. Volkmer) - Bytyqi, Käuper, Schmidt, Lorenzen - Kazior

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Nadeau, Hoffmann, Dorda - Erdmann, Bischoff (89. Garbuschewski) - Andrist (75. Holthaus), Quiring, Jänicke - Ziemer (62. Gebhart)

Tore: 0:1 Andrist (49.), 0:2 Guiring (90.)

Gelbe Karten: Kazior (77.)

Gelb-Rote Karten: Kazior (86.)

Schiedsrichter: Steffen Mix

Weser-Stadion: 4.485 Zuschauer