Werder unterliegt Kiel mit 0:2

Schindler trifft doppelt für die Gäste

Gut angefangen, dann nachgelassen: Gegen Kiel setzte es die nächste Heimniederlage (Foto: hansepixx)
U23
Samstag, 01.04.2017 // 15:59 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Werders U 23 verliert auch das dritte Heimspiel in Folge. Diesmal mussten sich die Grün-Weißen Holstein Kiel mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Dabei startete Werder recht vielversprechend, dominierte die Partie und erspielte sich ein Chancenplus. Wie aus dem Nichts kamen die Gäste kurz vor der Pause zur zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften Führung. Der zweite Durchgang entwickelte sich dann zu einem offenen Schlagabtausch mit Aluminiumtreffern hüben wie drüben. Schindler präsentierte sich schließlich am treffsichersten und traf nach einem guten Angriff zum entscheidenden 0:2 (72.). WERDER.DE liefert alle Highlights und Informationen zu der Partie.

Höhepunkte der 1. Halbzeit

10. Minute: Werder hat die Anfangsphase voll im Griff, lässt hinten nichts anbrennen und hat mehr Ballbesitz. Die guten Chancen fehlen allerdings noch.

19. Minute: Gute Freistoßposition für Werder, doch die Chance verwandelt sich in einen gefährlichen Konter der Gäste: Peitz köpft die Kugel aus dem Sechszehner, Schindler schnappt sich den Ball und zieht schließlich ab, doch Zetterer ist schnell genug unten, um diesen Versuch abzuwehren.

25. Minute: Das Spiel findet überwiegend in der Hälfte der Störche statt. Werder lässt den Ball vor dem Kieler Strafraum laufen, findet aber keine Lücken im Defensivverbund.

33. Minute: Was für eine Chance! Eilers spielt den Ball zu Zander, der mit Übersicht flach in den Strafraum flankt. Manneh kommt aus wenigen Metern zum Abschluss, doch ein dumpfes Geräusch auf „Platz 11“ verrät: Werders Angreifer trifft nur den Pfosten.

42. Minute: Tor für Holstein Kiel. In einer Phase, in der die Grün-Weißen die Partie gänzlich beherrschten treffen die Gäste etwas überraschend zum 1:0. Schindler haut den Ball nach Vorlage von Lenz in den Kasten. Etwas mehr als eine Halbzeit bleibt Werder noch, um das Ergebnis zu drehen.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Die zweite Hälfte war ein offener Schlagabtausch, in dem sich die Kieler treffsicherer zeigten (Foto: hansepixx).

53. Minute: Die Kieler kommen etwas besser aus der Kabine. Zetterer lenkt einen Schuss von Duksch an die Latte und hat den Ball im Nachfassen. Kurz zuvor kam schon Bieler zum Abschluss, doch sein Versuch ging am Tor vorbei.

56. Minute: Doppel-Aluminium und viiiiel Glück Werder! Dürholtz trifft zunächst die Latte. Der Ball springt zu Azemi, der die Kugel an den Pfosten köpft. Auf der Linie schnappt sich dann Zetterer den Ball. Was für eine Szene!

60. Minute: Wieder Pfosten, diesmal auf der anderen Seite des Feldes. Kazior zeigt eine gute Schusstechnik, dreht sich elegant mit dem Ball, trifft aber nur das Aluminium. Hier entwickelt sich eine schwungvolle Partie!

72. Minute: Tor für Holstein Kiel. Die Gäste erhöhen auf 2:0. Schindler taucht alleine vor Zetterer auf, umkurvt Werders Keeper und netzt ein.

79. Minute: Fast das 0:3 für Kiel. Zetterer wehrt zunächst einen Schuss von Duksch ab, kann den Ball aber nicht festhalten, sodass Bieler zum Nachschuss kommt. „Zetti“ klärt gerade noch rechtzeitig.

83. Minute: Die Tore müssen heute einiges aushalten: Sicker zieht aus der zweiten Reihe ab und trifft erneut den Pfosten. Mittlerweile ist die Führung der Störche verdient.

90. Minute: Und dann ist Schluss. Werder muss sich auf eigenem Platz geschlagen geben. Der SVW startete gut, doch Kiel kam mit der Zeit immer besser in die Partie und hätte am Ende sogar ein höheres Ergebnis erzielen können.

Stimmen zum Spiel

Florian Kohfeldt: "Erste Halbzeit waren wir die ballsichere Mannschaft, hatten mit Ous eine gute Chance. In der zweiten Halbzeit hätten wir das ein oder andere Gegentor kriegen können. Am Ende geht das Ergebnis in Ordnung. Dennoch wäre es möglich gewesen, hier heute zu punkten."

Rafael Kazior: "Die haben in der ersten Halbzeit keine Torchance und gehen 1:0 in Führung, das ist ärgerlich. Im zweiten Durchgang hatten die ein paar mehr Chancen aber wir auch. Daher bin ich enttäuscht über das Ergebnis und unser Spiel."

Die Statistik

Werder Bremen: Zetterer - Jacobsen, Volkmer, Verlaat, Zander - Rother (65. Jensen) - Kazior, Schmidt, Käuper, Eilers - Manneh (81. Bytyqi)

Holstein Kiel: Kronholm - Czichos, Herrmann, Schmidt, Lenz - Ducksch, Bieler, Peitz, Dürholtz (65. Hoheneder), Schindler (81. Siedschlag), Azemi (71. Sicker)

Tore: 0:1 Schindler (42.), 0:2 Schindler (72.)

Gelbe Karten: D. Schmidt (67.), N. Schmidt (74.)

Schiedsrichter: Benjamin Bläser

Stadion "Platz 11": 1.779 Zuschauer