4:0 in Frankfurt! Werders U 23 wahrt Chance auf Klassenerhalt

Der Spielbericht

Vier Tore gelangen den Grün-Weißen in diesem wichtigen Spiel (Foto: kebografie)
U23
Samstag, 13.05.2017 // 15:36 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

War – das – wichtig! Werders U 23 hat die Chance auf den Klassenerhalt aufrechterhalten und gewann beim FSV Frankfurt dank einer starken zweiten Hälfte mit 4:0 (0:0). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte entschied Werder die Partie zwischen den Spielminuten 57 und 67: Zunächst brachte Sambou Yatabaré die Grün-Weißen mit einem trockenen Schuss unter die Latte in Führung, ehe Justin Eilers per Doppelpack zuschlug. Fünf Minuten vor Schluss erzielte schließlich Schmidt den letzten Treffer des Tages. Da allerdings sowohl Paderborn als auch Erfurt drei Punkte sammeln konnten, steht die U 23 weiterhin einen Punkt hinter den Ostwestfalen auf einem Abstiegsplatz und muss am letzten Spieltag neben einem eigenen Punktgewinn auf Punktverluste der Kontrahenten hoffen. WERDER.DE hat alle Highlights dieses Kantersieges zusammengetragen.

Höhepunkte der 1. Halbzeit

10. Minute: Die Anfangsphase gestaltet sich ausgeglichen. Frankfurt kann bislang einen Distanzschuss verbuchen, der allerdings weit am Tor vorbeiflog. Werder war in der Offensive zweimal in aussichtsreicher Position, doch der entscheidende Pass war beide Male für Eilers unerreichbar.

18. Minute: Glanzparade! Burdenski zieht von der Strafraumkante ab. „Zetti“ macht sich lang und länger und lenkt den Ball noch um den Pfosten. Das war so wichtig! Die anschließende Ecke setzt Burdenski per Kopf über die Latte.

22. Minute: Guter Freistoß von Käuper. Aus etwa 22 Metern setzt er den Ball nur knapp am Tor vorbei.

31. Minute: Großer Aufschrei im Frankfurter Stadion! Ong ist nach einer Ecke am zweiten Pfosten blank, köpft den Ball Millimeter neben das Tor. Im Gegenzug setzt Werder zum Konter an, den Eilers mit einem Schlenzer abschließt. Sein Versuch verfehlt das Tor ebenfalls knapp.

37. Minute: Wieder Eilers! Aus 13 Metern kommt er in eine gute Schussposition, doch Schorch schmeißt sich im letzten Moment dazwischen und verhindert, dass der Ball im Kasten der Gastgeber einschlägt.

45. Minute: Halbzeit im Volksbank-Stadion. Während es hier weiterhin 0:0 steht, führen die Konkurrenten aus Paderborn und Erfurt jeweils mit 1:0. Die Grün-Weißen haben derzeit einen Rückstand von drei Punkten und brauchen im zweiten Durchgang unbedingt Tore! 

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Schon im ersten Durchgang hatte Werder die Führung, beispielsweise durch Jacobsen, auf dem Fuß (Foto: kebografie).

52. Minute: Was für eine Chance! Schmidt, der inzwischen für den verletzten Manneh im Spiel ist, legt den Ball quer auf Eilers. Alleine vor Pirson zieht er ab, doch Schorch grätscht dazwischen und lenkt den Ball an den Pfosten.

54. Minute: Auf der Gegenseite erneut Zetterer mit einer Glanzparade! Bahn mit einem starken Schuss, doch Werders Schlussmann reagiert erneut stark.

57. Minute: SAAAAAAMBOU! TOOOOR! 1:0 FÜR GRÜN UND WEISS! Kompromisslos feuert Yatabaré einen Schuss unter die Latte, lässt Pirson absolut keine Chance und bringt Werder in Führung!

65. Minute: TOOOOR FÜR WERDER! Justin Eilers erzielt das so wichtige 2:0! Er nutzt einen dicken Bock in der Frankfurter Hintermannschaft aus, erläuft einen viel zu kurz gespielten Pass auf Pirson, umkurvt den Torhüter und vollendet!

67. Minute: TOOOR FÜR WERDER! Jetzt gelingt ja alles! Schmidt mit einer Sahne-Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Eilers bereitsteht und seinen Doppelpack schnürt. 3:0!  

77. Minute: Beinahe gelingt Eilers hier der Hattrick! Pirson pariert „Eiles“ 16-Meter-Schuss stark.

79. Minute: Werder denkt gar nicht daran, mit dem Fußballspielen aufzuhören. Schmidt nagelt den Ball nach einem Solo an die Latte.

85. Minute: 4:0! Niklas Schmidt belohnt sich für eine tolle Leistung im zweiten Durchgang und schiebt den Ball nach Flanke von Eilers ins Netz! Wahnsinn!

90. Minute: Schluss! Werder bezwingt Frankfurt dank einer tollen Leistung mit 4:0 und hat weiterhin Chancen auf den Klassenerhalt in der 3. Liga.

Stimmen zum Spiel

Florian Kohfeldt: "In der ersten Hälfte waren wir etwas zu ängstlich. In der zweiten Halbzeit haben wir die Frankfurter etwas höher angelaufen. Das war dann von uns eine sehr gute Leistung, für die wir uns mit den Toren belohnt haben."

Justin Eilers: "Wenn man die anderen Ergebnisse sieht, war das lebenswichtig, hier heute zu gewinnen. Nach dem 1:0 haben wir kontinuierlich mit Vollgas weitergespielt und uns am Ende belohnt."

Michael Zetterer: "Die erste Halbzeit war ein schwieriges Spiel für uns. Es war brutal wichtig, dass wir gesehen haben, dass wir auch mal wieder treffen können. Das tut total gut. Das nächste Spiel müssen wir nun gewinnen."

Die Statistik

FSV Frankfurt: Pirson - Schäfer, Schorch (69. Morabet), Shawn, Corbin-Ong (59. Fischer) - Streker - Graudenz, Burdenski (65. Stark), Ornatelli, Bahn - Kader

Werder Bremen: Zetterer - Rehfeldt, Verlaat, Pfitzner, Jacobsen - Rother - Käuper, Zander (72. Eggersglüß), Yatabaré (81. Kazior) - Eilers, Manneh (39. Schmidt)

Tore: 0:1 Yatabaré (57.), 0:2 Eilers (65.), 0:3 Eilers (67.), 0:4 Schmidt (85.)

Gelbe Karten: ---

Schiedsrichter: Patrick Schult

Frankfurter Volksbank-Stadion: 2553 Zuschauer