Trotz Nullnummer: Optimistisch nach dem Hinspiel

Enis Bytyqi & Co. hatten viele gute Chancen. Es blieb jedoch beim 0:0 (Foto: NORDPHOTO)
U23
Mittwoch, 27.05.2015 // 22:51 Uhr

Werders U 23 kommt nicht über ein 0:0 gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach hinaus! Trotz bester Möglichkeiten für die Grün-Weißen steht am Ende die Null - jedoch auf beiden Seiten. Dennoch herrscht nach einer guten Vorstellung Optimismus bei den Verantwortlichen: „Wir haben unser Spiel umgesetzt und uns gute Chancen herausgespielt. Auch das wir hinten nichts zugelassen haben stimmt mich sehr zuversichtlich auf das Rückspiel.", zeigt sich Trainer Alexander Nouri zufrieden. Heißt: Selbst ein 1:1 in Mönchengladbach würde für die Bremer zum Aufstieg reichen. Hier zählt die Auswärtstorregelung. WERDER.de liefert alle Infos rund um das Spiel:


Das Spiel:

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

3. Minute: Wegner mit dem ersten Abschluss im Fünfmeterraum. Der gespitzelte Ball mit der Fußspitze ist aber kein Problem für Keeper Blaswich.

15. Minute: Bytyqi kommt nach einem Eckball mit dem Kopf heran. Auch dieser Versuch ist nicht gut genug, um den Gladbacher Schlussmann zu überwinden.

25. Minute: Das erste Mal Gladbach gefährlich! Duffner muss sich strecken und den Kopfball von Lenz entschärfen. Starke Szene des Werder-Schlussmanns.

35. Minute: Werder beißt sich an der gut gestellten Defensive der Gäste die Zähne aus. Dennoch wirken die Bremer offensiv präsenter. Die Gäste warten eher auf eine Kontergelegenheit.

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

49. Minute: Fast ist der Ball im Gladbacher Tor! Aber eben nur fast. Bytyqi schiebt die Kugel an Keeper Blaswich vorbei. Verteidiger Stang kann gerade noch vor der Linie klären.

58. Minute: Bytyqi flankt auf Wegner. Dessen Direktabnahme kann aber wieder vom Gäste-Torwart pariert werden.

65. Minute: Immer wieder Wegner. Der Werder-Stürmer mit einer sehr agilen Vorstellung. Einzig am Abschluss hapert es. So auch in der 65. Minute, als sein Schuss aus kurzer Distanz über das Tor geht.

70. Minute: Riesenchance für die Gladbacher! Nach einem Eckball steigt Knipping hoch. Duffner ist aber unten und hat den Ball.

81. Minute: Jetzt hat Aycicek die große Möglichkeit zur Werder-Führung! Der verlängerte Kopfball von Wegner landet beim Mittelfeldmann. Doch der schließt zu überhastet ab und verfehlt das Tor.

86. Minute: Wegner kommt in der Mitte zum Abschluss. Sein flacher Volleyschuss geht haarscharf am Kasten der Gäste vorbei.

90. Minute: Das gibt es doch gar nicht! Ayciceks Ecke findet den Kopf von Wegner. Dessen Kopfstoß wird von einem Gladbacher auf der Linie weggeköpft. Das 0:0 ist dann auch der Endstand.

 


Stimmen zum Spiel:

Alexander Nouri: „Wir haben hinten sehr wenig zugelassen. Und haben uns in der Offensive gezeigt und unsere Tugenden auf den Platz gebracht. Da müssen wir auswärts anknüpfen. Die Jungs haben sich vor der tollen Kulisse auch nicht beeindrucken lassen sondern ihr Ding gespielt und ich hoffe, dass wir uns im Rückspiel dafür belohnen können und auch so auftreten werden".

Levent Aycicek:„Wir wollen uns für diese tolle Saison belohnen. Deshalb wäre der Aufstieg sehr wichtig. Das Hinspiel heute hat auch gezeigt, dass wir für die Partie in Mönchengladbach beste Chancen haben. Gladbach hatte nicht viele Torchancen und ich bin guter Dinge was das Rückspiel angeht".

Frank Baumann: „Wir haben heute mit einer tollen Atmosphäre gerechnet. Unser Kontingent war leider dadurch völlig ausgeschöpft, was sehr schade ist. Uns ist eine Fantrennung vorgeschrieben, deshalb konnten wir den Gästebereich auch nicht verkleinern".


Werder-Spieler des Spiels:

Max Wegner: Fast jeder Abschluss kam vom  agilen Stürmer. Für einen Treffer hat es aber nicht gereicht. Zu oft scheiterte er am Gladbacher Schlussmann Blaswich.


Die Statistik:

Werder Bremen: Duffner - Busch, Rehfeldt, Mainka, Guwara - Fröde, Eggestein, Hilßner (53. von Haacke ), Aycicek - Bytyqi (89. Capin), Wegner

Mönchengladbach: Blaswich - Lenz, Knipping, Schulz, Rodriguez (90.+1 Kadiata), Ritter (87. Mohr), Sezer, Pisano, Zimmermann, Rütten, Stang (82. Brandenburger)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Wegner (Werder)

Schiedsrichter: Rene Rohde

Stadion „Platz 11": 3.785 Zuschauer


Colin Hüge