Spitzenreiter! Zumindest für eine Nacht!

Werders U 23 hat die Tabellenführung in der Regionalliga Nord erobert (Fotos: nordphoto).
U23
Samstag, 21.02.2015 // 17:10 Uhr

Gegen der VfR tat sich das Team von Trainer Alexander Nouri lange schwer, ging aber in der Schlussphase der ersten Halbzeit durch die Tore von Marcel Hilßner und Florian Grillitsch nicht unverdient in Führung. Mit einem Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte meldeten sich die Gäste jedoch zurück, ehe Florian Bruns und Max Wegner die Grün-Weißen endgültig auf die Siegerstraße schossen

Werders U 23 hat die Tabellenspitze der Regionalliga Nord erobert - zumindest für eine Nacht. Denn nachdem die Grün-Weißen am Samstag ihr Heimspiel gegen den VfR Neumünster mit 4:2 gewonnen haben, kann der bisherige Spitzenreiter Hamburger SV II (auswärts beim Lüneburger SK) noch am Sonntag wieder an den Werderaner vorbeiziehen.


Die Höhepunkte der 1. Halbzeit:

16. Minute: Die Partie nimmt ganz langsam Fahrt auf. Werder ist die dominierende Mannschaft und kommt zu der ersten nennenswerten Szene. Aus spitzer, linker Position setzt Tobias Schwede den Ball an das Außennetz.

19. Minute: Wieder Werder! Nach einer Ecke wird der Kopfball von Lukas Fröde noch neben das Tor abgefälscht. Die erneute Ecke bringt nichts ein.

26. Minute: Die erste nennenswerte Aktion der Gäste, die immer besser in die Parte finden. Nach einer Ecke geht der Schuss von Durak über das Tor.

34. Minute: Das hätte die Führung für Werder sein können. Hilßner setzt sich auf der linken 16er-Seite durch und passt in den Rückraum auf Eggestein, der aus 13m am Torwart scheitert.

39. Minute: Toooooor für Werder! Eleftheriadis bringt Schwede im Strafraum zu Fall und Hilßner bringt Werder vom Punkt aus in Führung!

45.+1 Min: Und da ist der zweite Treffer! Nach einer Ecke köpft Florian Grillisch vom ersten Pfosten aus in das lange Eck. Max Wegner mischt zwar auch noch vor der Linie mit aber der Treffer geht auf das Konto der österreichischen Junioren-Nationalspielers.

Die Höhepunkte der 2. Halbzeit:

55. Minute: Der VfR mit dem Anschlusstreffer. Werder bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Christopher Kramer netzt aus linker Position aus ein.

57. Minute: Doppelschlag vom VfR! Bento bringt über links den Ball vor das Tor und Harrer hält nur noch den Fuß hin. Der Spielverlauf aus der ersten Halbzeit ist damit komplett auf den Kopf gestellt.

70. Minute: Tooooor für Werder. Nach einem Freistoß nimmt Florian Bruns den Ball am langen Pfosten direkt und trifft zum 3:2 in das kurze Eck.

71. Minute: Durchatmen!!!! Kramer hebt den Ball in das leere Tor, doch Angelos Argyris kratzt das Leder von der Linie. Eine Riesentat!

80. Minute: War das die Entscheidung? Bruns mit Zuspiel in die Spitze und Max Wegner lupft den Ball in das Netz. War das die Entscheidung?

85. Minute: Max Wegner versucht es noch einmal mit einem Schuss von der 16er-Grenz aus, leider etwas zu hoch.

90. +2. Minute: Schlusspfiff. Werders U 23 ist Spitzenreiter der Regionalliga Nord!


Werder-Spieler des Spiels: Angelos Argyris. Werders griechischer Neuzugang machte eine ganz starke Partie in der grün-weißen Abwehrreihe und sorgte mit seiner Rettungstat in der zweiten Halbzeit dafür, dass Werder diese wichtigen drei Punkte eingefahren hat. Vielleicht ein neuer Sokratis?


Stimmen zum Spiel:

Alexander Nouri: „Das waren heute drei unheimlich hart erarbeitete drei Punkte. Wir sind nicht gut in die Partie gestartet, konnten nicht den Druck auf den Gegner aufbauen. Dennoch haben wir uns eine 2:0-Führung zur Pause erarbeitet. Dann bekommst du das 2:2 und die Mannschaft hat danach richtig Moral bewiesen. Sie hat sich für den Teamspirit und den Aufwand belohnt."

Florian Bruns: „Wir haben uns über den zwischenzeitlichen Ausgleich riesig geärgert. Durch den Anschlusstreffer bekommt der VfR noch einmal die zweite Luft und macht dann auch noch den Ausgleich. Aber es war bravourös wie wir uns dann danach gefangen haben. Wir wollten dieses Spiel gewinnen. Das gab für uns noch einmal zusätzliches Selbstvertrauen und nun geht es nächste Woche nach Hamburg."


Die Statistik:

Werder Bremen: Husic - Argyris, Rehfeldt, Dudda, Guwara - Fröde, Grillitsch (88. Capin), Eggestein, Schwede (46. Bruns) - Hilßner (62. Bytyqi), Wegner

VfR Neumünster: Springer - Durak, Olthoff (25. Zekjiri), Eleftheriadis, Winter - Pinto-Tellez, Tenno, Ingreso, Laabus (44. Harrer) - Kramer, Bento (76. Abou-Kahlil)

Tore: 1:0 Hilßner (39. FE), 2:0 Grillitsch (45.+1), 2:1 Kramer (55.), 2:2 Harrer (57.), 3:2 Bruns (70.), 4:2 Wegner (80.)

Gelbe Karten: Hilßner (Werder) - Olthoff, Ingreso, Eleftheriadis (alle Neumünster)

Schiedsrichter: Adrian Höhns

Stadion „Platz 11": 352 Zuschauer