Erster Test: U 23 am Samstag beim TV Oyten zu Gast

Für Torben Rehfeldt kann der erste Test kommen. Samstag geht es gegen den TV Oyten.
U23
Freitag, 09.01.2015 // 13:07 Uhr

„Wir freuen uns auf das Spiel. Es ist schon etwas anderes, ob man auf dem Platz nur trainiert oder einem Gegner gegenüber steht. Im Training können wir derzeit nur Kleinfeldspiele machen, nun müssen wir die Wege über den gesamten Platz machen. Auch im taktischen Bereich können wir dabei effizienter arbeiten. Das sind wichtige Aspekte", erklärt U 23-Coach Alexander Nouri.

Werders U 23-Talente stehen am kommenden Wochenende vor ihrem ersten Auftritt im Jahr 2015. Die Grün-Weißen werden am Samstagnachmittag, 10.01.2015, ein Testspiel beim Kreisligisten TV Oyten bestreiten. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 16 Uhr auf dem Kunstrasen an der Stader Straße in Oyten.

Der Bremer Trainer nutzt die Partie auch, um sich einen noch besseren Eindruck von einigen U 19-Talenten zu verschaffen. So trainieren Bela Prieß, Enis Bytyqi und Pedro Güthermann seit dem Start der Vorbereitung mit und werden auch am Samstag zum Einsatz kommen. „Die Vorbereitungszeit ist eine gute Gelegenheit die Jungs in unserem Umfeld zu sehen. Sie ziehen bislang alle gut mit", so Nouri.

Auch U 19-Spieler Jesper Verlaat, Sohn von Ex-Werder-Spieler Frank Verlaat, ist mit der U 23 in die Vorbereitung gestartet, muss aufgrund von Oberschenkelproblemen derzeit aber pausieren. Florian Bruns und Tobias Duffner (grippaler Infekt) sowie Florian Grillitsch (Oberschenkelprobleme), Leon Lingerski und Patrick Mainka (beide Fußverletzung) werden in Oyten ebenfalls nicht dabei sein. Dafür rücken kurzfristig die beiden U 21-Akteure Fabian Akin und Vico Mandlhate in den Kader für Samstag auf.

Norman Ibenthal