2:0-Sieg gegen Saint-Gilloise aus Belgien

Voller Einsatz! Rafael Kazior im Duell um den Ball (Foto: Hansepixx)
U23
Samstag, 11.07.2015 // 17:23 Uhr

Werders U 23 hat nach dem 0:2-Test gegen Rödinghausen am Dienstag die richtigen Erkenntnisse mitgenommen. Am heutigen Samstagnachmittag siegten die Grün-Weißen mit 2:0 (1:0) gegen den belgischen Vertreter Saint-Gilloise in Obervieland.

Bereits in der ersten Halbzeit war die U 23 die bessere Mannschaft. Schaffte es jedoch nicht trotz großer Chancen von Kazior (5.) und Manneh (30.) in Führung zu gehen. Rafael Kazior scheiterte dabei gleich zweimal am Aluminium. So traf er zunächst nach fünf Minuten den Pfosten, ehe nach 32 Minuten die Latte den Torerfolg verhinderte. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Grün-Weißen dann aber doch der verdiente Treffer. Marcel Hilßners Freistoßschlenzer aus 25 Metern sorgte für die 1:0 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel blieb Werder weiterhin gut im Spiel. Ousman Manneh konnte in der 57. Minute nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Martin Kobylanski sicher zum 2:0 (58.). Erst im Laufe der zweiten Halbzeit kamen die Belgier aus der 3. Division besser ins Spiel. Herve Onana Ndjana scheiterte zunächst mit dem Kopf, dann mit dem Fuß an Werder-Schlussmann Duffner (72.). Fünf Minuten später musste der Keeper erneut sein Können unter Beweis stellen und war bei einer Volleyabnahme von Cedric Faure auf dem Posten. Dieser scheiterte erneut an Duffner in der 85. Minute.

Am kommenden Wochenende, 18.07.2015 spielt die U 23 beim ERGO Sommer-Cup in Lüneburg. Los geht es um 18 Uhr gegen die U 23 vom FC Schalke 04.

 

Stimme zum Spiel:

Alexander Nouri: „Das war ein ordentlicher Test. Mit dem Auftritt bin ich insgesamt sehr zufrieden. Gerade was wir läuferisch und physisch bei den Temperaturen auf den Platz gebracht haben. Haben uns viele Chancen herausgespielt und hätten dadurch noch das eine oder andere Tor mehr erzielen können. Hier und da müssen wir aber auch noch an den einen oder anderen Dingen arbeiten."


Statistiken zum Spiel:

Werder Bremen: Duffner - Argyris, Rehfeldt, Mainka (73. Eggersglüß), Guwara - Aidara (61. Jacobsen), Kazior (80. Capin), Hilßner (56. Busch), Watanabe* (80. Rother) - Manneh, Kobylanski (73. Bytyqi)

Tore: 1:0 Hilßner (45.), 2:0 Kobylanski (58./FE)

*Testspieler


Colin Hüge