Oelschlägel erleidet Ellbogenbruch

Verlaat mit Gehirnerschütterung

Eric Oelschlägel wird den Grün-Weißen die nächsten Monate fehlen (Foto: nordphoto).
U23
Dienstag, 14.03.2017 // 22:13 Uhr

Werders U 23 muss in den kommenden Monaten auf Eric Oelschlägel verzichten. Der 21-Jährige hat sich in der Partie gegen den 1. FC Magdeburg einen Bruch im rechten Ellbogen zugezogen. Oelschlägel war in der 45. Minute mit Mitspieler Jesper Verlaat und Magdeburgs Angreifer Florian Kath zusammengeprallt und wurde noch am Dienstagabend operiert.

„Die Verletzungen sind das eigentlich schlimme an diesem Tag. Vor allem der Ellbogenbruch von Oeler ist bitter. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen, dass er schnell ins Tor zurückkehrt“, sagt U 23-Coach Florian Kohfeldt. Neben Oelschlägel musste nämlich auch Jesper Verlaat nach der Aktion ausgewechselt werden. Werders Innenverteidiger liegt ebenfalls im Krankenhaus. Er hatte sich bei dem Zusammenprall eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung zugezogen.