Kohfeldt übernimmt Werder U 23

Florian Kohfeldt wird ab Dienstag die Trainingseinheiten der Werder U 23 leiten (Foto: nordphoto).
U23
Sonntag, 02.10.2016 // 12:15 Uhr

Der SV Werder Bremen hat in der Trainerfrage die Weichen gestellt. Alexander Nouri ist der neue Cheftrainer der Grün-Weißen. Die Position des Trainers der U 23 übernimmt der frühere Bundesliga-Co-Trainer Florian Kohfeldt, der ab Dienstag die Übungseinheiten der Drittliga-Mannschaft verantworten wird. Das gab Werders Geschäftsführer Frank Baumann am Sonntagmittag bekannt.

Eng zusammenarbeiten wird der Cheftrainer natürlich auch mit dem künftigen U 23-Trainer Florian Kohfeldt, der sich ebenfalls motiviert in die neue Aufgabe stürzt. „Nach den Erfahrungen in der Bundesliga im Trainerstab von Viktor Skripnik ist diese Verantwortung für eine so hochklassige Mannschaft der nächste Schritt in meiner Entwicklung. Für dieses Vertrauen bin ich sehr dankbar“, so Kohfeldt, der sich in den kommenden Tagen intensiv mit seinem Vorgänger Alexander Nouri und dem sportlichen Leiter der U 23 und Direktor des Leistungszentrums, Björn Schierenbeck, sowie mit dem sportlichen Leiter des Leistungszentrums, Thomas Wolter, austauschen wird.

Wolter war die vergangenen drei Partien als Interims-Coach der U 23 eingesprungen und wollte sich nun auf eigenen Wunsch wieder auf seine angestammte Position konzentrieren. "Wir möchten uns an dieser Stelle für die uneigennützige Unterstützung durch Thomas Wolter bedanken. Er hat mit seinem Engagement auch einen wichtige Beitrag geleistet, dass Alexander Nouri den Übergang zu den Profis, so schnell meistern konnte", lobte Frank Baumann.