Werders U 23 startet in die Vorbereitung

Werders U 23 startete mit einem Laktakttest in die Saisonvorbereitung (Foto: WERDER.DE).
U23
Dienstag, 21.06.2016 // 12:26 Uhr

Von Norman Ibenthal

Für Werders U 23 hat die fußballfreie Zeit ein Ende. Am Dienstagvormittag sind die Grün-Weißen in die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017 gestartet. Da "Platz 11" aufgrund von Umbauarbeiten gesperrt war, bat Coach Alexander Nouri sein Team zum Laktattest ins Stadion des TuS Komet Arsten. „Bereits in der Kabine hat man gespürt, dass die gesamte Mannschaft und das Trainerteam froh sind, dass es wieder los geht. Wir wissen, dass wieder eine ganz schwere Saison vor uns liegt, aber wir freuen uns einfach auf die kommenden Monate“, so Nouri.

Neben Neuzugang Dominic Volkmer (VfB Oldenburg) drehte noch ein weiteres neues Gesicht seine Runden. Leon Jensen wird ab sofort Werders U 23 verstärken und wechselt von Hertha BSC an die Weser. Mit den Grün-Weißen einigte sich der 19-jährige Mittelfeldspieler auf eine Zusammenarbeit bis zum 30.06.2018. 

Neue Gesichter bei der U 23: Leon Jensen wechselt aus Berlin an die Weser, Muhamet Cakolli rückt aus Werders U 19 hoch (Foto: WERDER.DE).

„Wir beobachten bereits seit einiger Zeit die Entwicklung von Leon und freuen uns, dass er sich dazu entschieden hat, seinen Weg bei uns fortzusetzen“, erklärte Tim Steidten, sportlicher Leiter des SV Werder. Aus der U 19 rückten zudem Abdullah Dogan, Leander Wasmus, Niklas Schmidt, Muhamet Cakolli und Maurice Hehne, der seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hat, in die U 23 auf. Außerdem stößt Maik Lukowicz wieder zum Kader, der zuletzt an den FC Hansa Rostock ausgeliehen war.

In den kommenden Wochen geht es für die Grün-Weißen nun darum, den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Saison in der 3. Liga zu legen. Dafür werden die Werderaner vom 27. Juni bis 3. Juli wie bereits im Vorjahr ein Trainingslager in Dinklage beziehen. Als Testspielgegner stehen bislang der STV Barßel (26.06.), eine Landesliga-Auswahl (02.07.), der FC Oberneuland (05.07.), der SSV Jeddeloh (09.07.) und der FC Groningen (23.07.) fest. Dazu nehmen die Bremer am ALERTEC TARGOBANK Cup in Leer teil (17.07.). Der Start in die 3. Liga erfolgt am 30.07-01.08.2016 (noch nicht terminiert).

Wir wollen eine Mannschaft formen, die sich auf und neben dem Platz als eine Einheit präsentiert.
Alexander Nouri

„Vor uns liegen einige intensive Wochen, in denen wir uns die nötige Kraft für die vor uns liegenden schweren Aufgaben holen wollen und versuchen werden, eine Mannschaft zu formen, die sich auf und neben dem Platz als eine Einheit präsentiert“, erklärte Alexander Nouri mit Blick auf die Vorbereitung.

Den Zusammenhalt möchte der SV Werder Bremen künftig auch im Übergangsbereich zwischen U 19, U 23 und Bundesliga-Mannschaft weiter intensivieren. Dazu wird ab sofort Björn Schierenbeck, Direktor des Leistungszentrums, die Gesamtverantwortung für die U 23 übernehmen. „Unser Ziel ist es, die Talentförderung in der Spitze noch enger zu verzahnen. Björn wird der Ansprechpartner für die Trainer und Spieler sein und die Mannschaft bei den Spielen begleiten“, erklärte Geschäftsführer Frank Baumann, der sich von der Neupositionierung eine Optimierung in der Talentförderung erhofft: „Björn wird in ganz enger Abstimmung mit Thomas Wolter, Tim Steidten und mir stehen, die Entwicklung der Mannschaft begleiten und gemeinsam wollen wir unseren Talenten somit eine noch individuellere Betreuung zukommen lassen.“