1:0: U 23 ringt die Kickers nieder

Alles gegeben: Aidara und Co. warfen sich gegen die Stuttgarter Kickers voll rein (Foto: Hansepixx).
U23
Samstag, 07.05.2016 // 15:25 Uhr

von Marcel Kuhnt

Das war ganz wichtig! Die Werder U 23 besiegt die Stuttgarter Kickers mit 1:0 (0:0) und bewahrt sich somit die Chance auf den Klassenerhalt. Zum Ende der ersten Hälfte kam das Team von Alexander Nouri immer besser ins Spiel. Im zweiten Durchgang traf Özkan Yildirim (52.) zum verdienten 1:0. Im Anschluss hätten die Grün-Weißen das Spiel noch deutlicher gestalten können.

Das Spiel

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

4. Minute: Die Gäste kommen über die linke Seite und legen den Ball quer. Abrusica kommt aus dem Hintergrund zum Abschluss, doch Jesper Verlaat ist zur Stelle und blockt den Ball.

12. Minute: Werder hat einen Freistoß aus dem Halbfeld. Aus 25 Metern versucht es Marcel Hilßner mit dem Schuss auf das Tor. Doch die Abwehr der Gäste ist auf dem Posten.

23. Minute: Ein kleiner Hauch einer Chance. Mvubudulu wird geschickt, doch Duffner ist deutlich vor ihm am Ball und nimmt den Ball auf.

24. Minute: Die beste Chance des Spiels. Freistoß für Werder aus 18 Metern. Hilßner hält drauf. Yildirim versucht noch mit dem Fuß den Ball abzufälschen, doch auch so muss Müller im Tor der Gäste alles zeigen, um den Einschlag zu verhindern.

28. Minute: Jetzt probiert es Papunashvili mal aus der Distanz. Zuvor konnten die Kickers den Ball nicht richtig klären, aber seine Direktabnahme geht deutlich drüber. 

38. Minute: Ein kurzer Freistoß auf Eggersglüß, der im Anschluss den Ball auf den zweiten Pfosten flankt. Dort legt Hüsing den Ball parallel zur Grundlinie rüber, wo Yildirim einläuft. Akrobatisch versucht er den Ball ins Tor zu befördern. Leider ohne Erfolg.

44. Minute: Nach einer Ecke kommt Werder zum Torerfolg. Erst kann Müller den Ball im Luftduell gegen Hüsing nicht klären. Dann zieht Rehfeldt ab und haut den Ball rein. Alles jubelt, doch Schiedsrichter Alt entscheidet auf Foul am Torwart.

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

51. Minute: Mvubudulu kommt über die Seite und schließt ab. Duffner ist auf dem Posten und klärt im Nachfassen.

52. Minute: DIE FÜHRUNG!!!! Kazior legt auf Yildirim auf. Aus 16 Metern legt er den Ball mit eiskalter Ruhe in die Maschen. Die verdiente Führung.

60. Minute: Wieder Yildirim! Der eingewechselte Rother legt auf den Torschützen zurück. Aus 16 Metern zieht er ab. Doch der Ball landet auf dem Tornetz. 

65. Minute: Schneller Konter. Kazior gewinnt die Kugel und schickt auf links den mitgeeilten Hilßner. Er schaut hoch und versucht den Kapitän wieder im Zentrum zu finden, doch Müller ist gerade noch dazwischen.

68. Minute: Nach einer Ecke lässt Müller den Ball fallen. Kaziors Schuss wird auf der Linie geklärt. Danach kommt nochmal Hilßner zum Seitfallzieher. Der Ball geht zu Hüsing, der ihn reindrückt, doch Hilßner kam zuvor aus dem Abseits.

74. Minute: Hilßner versucht es aus 16 Metern. Müller kann nur abklatschen. Der Nachschuss wird gerade so geklärt, doch Kazior holt einen Freistoß raus.

75. Minute: Den Freistoß haut Hilßner quasi von der Grundlinie auf den kurzen Pfosten. Müller muss in höchster Not retten.

76. Minute: Und wieder ist es Hilßner. Er umkurvt drei Männer und hält von der Strafraumkante drauf. Wenige Zentimeter fehlen zum 2:0.

82. Minute: Stuttgart wirft alles nach vorne. Werder fährt nun immer mehr Konter. Hilßner bedient Rother, der kommt aber nicht mehr an den Ball. 

90.+4 Minute: AUS UND VORBEI! Die U 23 schlägt die Stuttgarter Kickers verdient mit 1:0!!

Stimmen zum Spiel

Alexander Nouri: "Wir haben wieder mal die komplette Klaviatur der Gefühle rauf und runter gespielt. Trotzdem hatten wir die besseren Situationen. Unter den Bedingungen war das heute ein Kraftakt. Jeder hat für jeden gefightet. Das muss der Weg sein. Wir haben uns eine großartige Ausgangssituation erspielt. Ich bin sehr optimistisch."

Marcel Hilßner: "Der Sieg heute war enorm wichtig für das Selbstvertrauen. Wir fahren mit Rückenwind nach Aalen und haben es nun selber in der Hand. Für mich waren es hier in Bremen sieben sehr schöne Jahre. Auch die schlechten Zeiten habe ich durchlebt. Ein Stück Herz bleibt hier. Ich habe den Verein lieben gelernt."

Özkan Yildirim: "Ich bin platt. Unsere Jungs haben bis zum Schluss gekämpft. Die Stuttgarter hatten gar keine Tormöglichkeit. Schade, dass Cottbus auch gewonnen hat. Aber wenn wir so weitermachen, werden wir nächste Woche in Aalen gewinnen. Dort werden wir 100 Prozent geben."

Die Statistik

Werder Bremen: Duffner - Eggersglüß, Verlaat, Hüsing, Rehfeldt - Aidara, von Haacke - Hilßner (89. Jacobsen), Yildirim, Papunashvili (59. Rother) - Kazior

Stuttgarter Kickers: Müller - Starostzik, Braun, Gjasula, Leutenecker, Stein, Jordanov (62. Sliskovic), Abruscia, Baumgärtel, Mvubudulu (69. Badiane), Berko

Tore: 1:0 Yildirim (52.) 

Gelbe Karten: Gjasula (37.), Papunashvili (59.), Braun (63.), Badiane (90.+1)

Schiedsrichter: Patrick Alt

Stadion "Platz 11": 573 Zuschauer

Die besten Bilder vom Spiel (Fotos: Hansepixx)