Kampfspiel gegen Münster endet torlos

Umkämpftes Spiel: Mohamed Aidara im Zweikampf mit Münsters Benjamin Schwarz (Foto: nordphoto).
U23
Samstag, 20.02.2016 // 16:24 Uhr

von Marcel Kuhnt

Werders U 23 sichert sich gegen Preußen Münster einen Punkt. Beim 0:0 zeigten die Grün-Weißen viel Kampf und Leidenschaft bei schwierigen Witterungsbedingungen. Das Team von Alexander Nouri durfte sich dabei vor allem bei Eric Oelschlägel bedanken, der kurz vor Schluss das Remis festhielt. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel.


Das Spiel: 

Höhepunkte der 1. Hälfte

16. Minute: Ein Hauch von einer Torchance auf Platz 11. Von Haacke dribbelt in den Strafraum und versucht Papunashvili in Szene zu setzen. Doch den Pass erreicht er nicht.

19. Minute: Von Haacke probiert es dieses Mal selbst. Seinem Torschuss fehlt allerdings die Genauigkeit und geht am Tor vorbei.

36. Minute: Ein weiterer Distanzschuss der Grün-Weißen. Papunashvili versucht es aus der Distanz, kann Lomb aber nicht in Verlegenheit bringen.

Höhepunkte der 2. Hälfte

50. Minute: Doppelchance für den SV Werder. Erst zieht Kazior ab, der im letzten Moment geblockt wird. Der Abpraller fällt Aidara vor die Füße. Per Lupfer verfehlt er das Tor nur knapp.

61. Minute: Die Gäste kommen über Reichwein zu einem Abschluss. Sein Torschuss landet aber am Außennetz. 

71. Minute: Die beste Torchance bisher. Papunashvili probiert es mal wieder aus der Distanz. Am Ende fehlen wenige Zentimeter zum Führungstreffer.

79. Minute: Ganz stark von Oelschlägel. Werders Schlussmann entschärft den Schuss von Amachaibou und verhindert den Gegentreffer.

81. Minute: Direkt die nächste Schrecksekunde. Nach einer Flanke von Amachaibou wird der Ball verlängert und klatscht an die Latte.

90. Minute: Da ist der Schlusspfiff. Es bleibt beim 0:0 gegen Preußen Münster. 


Stimmen zum Spiel:

Alexander Nouri: "Heute war Lotterie angesagt. Es war heute ein Spiel bei ganz schwierigen Bedingungen. Tiefer Untergrund, sehr uneben. Ein Spiel, wo es um Kampf, Einstellung und Mentalität ging. Unter dem Strich hat die Mannschaft den Kampf angenommen und mir müssen mit dem Punkt zufrieden sein."

Ulisses Garcia: "Glaube wir können mit dem Ergebnis zufrieden sein. Der Platz war heute schwierig zu bespielen. Darauf musste man sich erst einstellen."  


Die Statistik:

Werder Bremen: Oelschlägel - Jacobsen, Hüsing, Veljkovic, Zander - Aidara, Ulisses Garcia, Von Haacke (76. Rother), Papunashvili (84. Käuper) - Kazior, Eggestein (71. Busch)

Preußen Münster: Lomb - Müller, Philipps, Reichwein (68. Grimaldi), Amachaibou, Kopplin, Hoffmann, Schwarz (74. Wiebe), Pischorn, Schweers, Laprevotte

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Reichwein (17.), Schwarz (59.), Aidara (75.)

Schiedsrichter: Alexander Sather

Stadion "Platz 11": 1.030 Zuschauer