3:1-Erfolg beim Kick für den guten Zweck

Signiertes Trikot bringt 500 Euro

Für den guten Zweck: Vor dem Spiel übergab Werder-Kapitän Clemens Fritz ein signiertes Trikot (Foto: WERDER.DE).
U23
Dienstag, 08.03.2016 // 22:37 Uhr

von Marcel Kuhnt

Über 600 Zuschauer waren trotz eisiger Temperaturen zum Brinkumer Kunstrasenplatz gekommen, um ihre Anteilnahme zu bekunden. Während Werders U 23 gegen den Brinkumer SV mit 3:1 (1:0) gewann, waren die Gedanken bei den Angehörigen von Nils Ruscher. Der 34-jährige Familienvater verstarb überraschend Mitte Februar.

Um die Familie des Verstorbenen zu unterstützen, wurden alle Einnahmen der Veranstaltung an sie gespendet. Unter der Spendensumme sind auch 500 Euro, die bei der Versteigerung eines handsignierten Werder-Trikots zustande gekommen sind. Kapitän Clemens Fritz persönlich übergab das Jersey dem Höchstbietenden.

Obwohl das Ergebnis des Benefizspiels im Hintergrund stand, nahmen die Grün-Weißen das Spiel ernst und zeigten eine engagierte Leistung. Manon Busch, Torben Rehfeldt und Onur Capin konnten sich beim 3:1-Erfolg in die Torschützenliste eintragen.

„Wir sind froh, dass wir unseren Teil dazu beitragen konnten, damit es der Familie in dieser schweren Zeit ein wenig besser geht. Zudem war es natürlich für uns eine gute Möglichkeit den Spielern Einsatzzeit zu schenken, die zuletzt nicht so oft spielten“, sagt Florian Bruns, Co-Trainer der Werder U23.


Die Statistik:

Brinkumer SV: Peters, Demirkapi, Tyca, Wirth, Brendel, Gibek, Khoroshun, Heijenga, Bender, Krefta, Degtjarenko

Werder Bremen: Duffner – Busch (46. Dogan), Rehfeldt, Hehne (46. Verlaat), Eggersglüß – Käuper (46. Von Haacke), Rother (46. Argyris), Hertes (46. Aidara), Ibrahimovic (70. Kazior) – Manneh, Capin

Tore: 0:1 Busch (40.), 1:1 Wirth (56.), 1:2 Rehfeldt (63.), 1:3 Capin (65.)